Großer Gewinner des Spieltags: Mattsee putzt Köstendorf

Der USC Mattsee war in der 14. Runde der 2. Landesliga Nord die einzige Top-5-Mannschaft, die einen vollen Erfolg einfahren konnte. Während sich Seekirchen 1b und Plainfeld die Punkte gegenseitig wegschnappten und Elixhausen in Koppl überraschenderweise den Kürzeren zog, schlugen die Mattseer den Nicht-mehr-Dritten Köstendorf mit 4:2.

Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus (ARCHIVBILD) 

 

Mattsee zum Herbstkehraus auf der Überholspur

Die Peischl-Elf war beim Gastspiel in Köstendorf zunächst voll und ganz auf Kurs Auswärtssieg. Marko Stojanovic (5.), Florian Neuhofer (29.) und Tobias Adelsberger (32.) brachten die Mattseer im Laufe des ersten Durchgang luxuriös mit 3:0 voran. Nachdem die Köstendorfer nach einem verwandelten Elfmeter von Darko Bogosavljevic (46.) und einem Eigentor von Unglücksrabe Andreas Neuhofer (56.) doch noch Hoffnung schöpfen durften, schnürte Doppelpacker Florian Neuhofer im Schlussakt den Sack zu - 2:4 (80.).

Mit diesen eingefahrenen drei Points hüpfte Mattsee in der Tabelle von Platz sechs auf Platz drei hinauf. In der 2. Landesliga Nord ist's generell ganz schön kuschelig. Den Zweiten Elixhausen und den Zehnten Wals-Grünau 1b trennen überschaubare fünf Punkte. Ein spannendes Frühjahr ist also vorprogrammiert...