Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

20 Minuten reichen Landskron, um in Penk drei Punkte abzuholen

SV Penk/Reisseck
SC Landskron

Am Samstag traf in der 28. Runde der Unterliga West der Tabellenvierzehnte SV Penk/Reisseck vor heimischem Publikum auf den Tabellenvierten SC Landskron. Penk verlor in Runde 27 mit 3:6 gegen Rosegg, während Landskron 7:0 gegen den SV Sachsenburg gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SC Landskron mit 2:0 das bessere Ende für sich und aich diesmal leuchtete am ende dasselbe Ergebnis von der Anzeigetafel.


SC Landskron geht früh in Front

SC Landskron spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. Nach einer Minute bleibt der Tormann der Penker nur zweiter Sieger und Jure Skafar trifft per Abstauber zum 0:1. In der 18. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Jure Skafar kann zum 0:2 verwerten. Auch diesem Treffer geht ein schwerer Patzer der Hintermannschaft voraus. Bei starkem Regen erfängt sich Penk dann etwas, ohne aber wirklich ins SPiel zu finden. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Andreas Oberbucher einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Den ersten Schuss hält Lolacher stark doch den Nachschuss verwertet Skafar

Bernie Lomax, Ticker-Reporter

Penk bemüht sich, trifft aber nicht

In der zweiten Halbzeit versuchte Penk nochmals anzuschließen, doch die sich bietenden Chancen werden vergeben. Auf der andere Seite hat auch Landskron mehrmals die endgültige Entscheidung am Fuß, doch auch da gelingt kein Treffer mehr. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und der SC Landskron darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Jürgen Pichorner, Trainer des SV Penk: "Sehr ärgerlich! Wieder bekommen wir zu Beginn zwei so blöde Tore. Dann ist es eh besser gelaufen, wir konnten aber unsere Chancen nicht nützen. Auch wenn die Luft jetzt immer dünner wird, wir geben nicht auf und glauben an unsere Chance die Klasse zu halten."

Die Besten: Keiner bzw. Skafar

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Manuel Ninaus vom SV Lavamünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung