Blau-Weiß: Kalte Dusche in letzter Minute

In esalzburg blau-weissinem torreichen und unterhaltsamen Spiel trennten sich die SG 1. SSK/Blau-Weiß Salzburg und der ASV Taxham mit einem 3:3-Unentschieden. Es war ein Remis, mit dem beide Mannschaften aufgrund des Spielverlaufs nicht wirklich zufrieden waren. Die Spielgemeinschaft kam zwei Mal nach einem Rückstand zurück und drehte fünf Minuten vor dem Ende sogar das Spiel, doch dann kam der Auftritt von Taxham-Kapitän Michael Schweigerer…

Die Gäste aus Taxham sind in der ersten Hälfte spielbestimmend. Blau-Weiß Salzburg versucht mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen, der Ball bleibt jedoch auf dem regennassen Platz immer wieder entlang der Seitenoutlinie hängen. Wirkliche Großchancen sind Mangelware, zu gut präsentieren sich die beiden Defensivreihen. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff ist es Taxhams Kapitän Michael Schweigerer, der nach einem Stanglpass die Gäste in Führung bringt.

Führungstreffer nach Ausschluss

Nach dem Seitenwechsel gelingt Günther Wieland nach einer Standardsituation per Kopf der Ausgleich (58.), Dragan Markovic schießt die Gäste wieder in Führung (70.). Die Hausherren geben sich jedoch nicht geschlagen und drehen abermals durch Wieland, der nach einer Standardsituation den Ball in der Kreuzecke versenkt, und in Unterzahl durch Ronald Hartmann (85.) die Partie. Zuvor hatte Prabhjot Saran nach einem Foul die Gelb-Rote Karte gesehen (80.).

Als die rund 50 Zuseher schon mit dem ersten Saisonsieg der Blau-Weißen spekulieren, trifft „Mike“ Schweigerer mit seinem zweiten Treffer zum 3:3-Ausgleich. Während es für den SSK Blau-Weiß nach dem Auftaktunentschieden im „Dorfderby“ gegen Türkgücü erst der zweite Punkt in dieser Saison ist, muss der ASV Taxham hingegen zum ersten Mal Punkte abgeben.

Stimmen zum Spiel:

Sergej Provci (Trainer Blau-Weiß Salzburg): „Ich bin mit dem Saisonstart nicht zufrieden. Natürlich wollten wir gegen Taxham drei Punkte holen, leider haben wir wie zuletzt wieder am Schluss ein Tor bekommen. Beim nächsten Spiel gegen Titelkandidat Trimmelkam haben wir nichts zu verlieren.“

Milan Cuturilo (Trainer ASV Taxham): „In der ersten Halbzeit waren wir spielbestimmend. Nach der Pause waren wir von unseren Gegenspielern viel zu weit weg und bekamen durch zwei Standardsituationen blöde Gegentore. In Summe ist das Remis wohl gerecht, ich trauere den drei Punkten trotzdem ein wenig nach.“

von Marc Eder

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten