Aufstiegsrelegation der 5. Klassen am 30. Juni 2021

Eine Entscheidung in Voralbergs Unterhaus aus der „Halbsaison“ 20/21 ist noch offen. In den 5. Landesklassen wird noch der fünfte Aufsteiger gesucht und Ludesch II gegen SC Austria Lustenau Juniors heisst das Duell am 30. Juni um 19 Uhr im Herrenriedstadion in Hohemens. Vier Aufsteiger wurden bereits durch die notwendigen Nachtragspartien der Hinrunde 20/21 ermittelt.

 

Aufsteiger der 5. Landesklasse Oberland

In der 5. Landesklasse Oberland stürmt Thüringen II mit drei Erfolgen an die Tabellenspitze. Ein 5:3 zuhause gegen Nüziders II folgt ein 5:1 gegen Tisis II. Damit hatte Tisis II die letzte kleine Chance es eventuell noch in die Relegation zu schaffen vergeben. Thüringen II macht im letzten Spiel alles klar – 3:0 auswärts gegen Hochmontafon II und damit Platz eins und Aufstieg in die 4. Landesklasse. Meiningen II gewinnt bei Lustenau 1c mit 8:0 und zuhause gegen Bludenz II mit 4:0 – Platz zwei und ebenfalls oben. Damit war noch der Relegationsplatz offen – Ludesch II verliert zwar gegen die Rankweil Juniors zuhause 0:3, siegt aber gegen Lustenau 1c mit 3:0 und steht damit aus der 5. Landesklasse Oberland in der Relegation.

Aufsteiger der 5. Landesklasse Unterland

In der 5. Landesklasse Unterland stand Gaissau II bereits als Aufsteiger fest. Mühlebach ließ nichts anbrennen, gewinnt gegen Riefensberg/Krumbach II mit 7:0 und bei der SPG Egg/Andelsbuch 3:2 und steigt als zweite Mannschaft auf. Die SC Austria Lustenau Juniors gewann gegen die SPG Kennelbach/Wolfurt 1c mit 7:1 und gegen Schwarzenberg II auswärts mit 3:0 und erreicht damit die Aufstiegsrelegation.

Aufstiegsrelegation am 30. Juni 2021

Im Herrenriedstadion Hohenems kommt es am 30. Juni 2021 um 19 Uhr zum entscheidenden Duell zwischen dem SC frigo Ludesch II und den SC Austria Lustenau Juniors um den fünften Aufsteiger in die 4. Landesklasse.