Rankweil zeigt als Tabellenletzter auf – klarer Erfolg bei den Austria Lustenau Amateuren!

Extrem wichtiger Dreier für RW Rankweil in der 14. Runde der Eliteliga. Man muss ja schon vor der Winterpause an den Überlebenskampf im Frühjahr 2020 denken und deswegen ist das 4:0 von Rankweil bei den SC Austria Lustenau Amateuren extrem wichtig gewesen!

 

Fabian Koch ist der zentrale Offensivspieler von Rankweil

Beide Mannschaften nehmen die Partie ersatzgeschwächt in Angriff und das merkt man durchaus auch in den einzelnen Aktionen zur Beginn der Partie. Ein recht zerfahrenes Spiel und kaum zusammenhängende Aktionen lassen zunächst kein gutes Spiel entstehen. Der große Knackpunkt der Partie ist aber die bessere offensive Qualität der Gäste. Julian Gasser trifft in der 21. Minute zum 1:0 für Rankweil. Ansonsten aber eine enge erste Halbzeit – und ebenso knapp die Führung von Rankweil zur Pause.

Fabian Koch wird in Folge zur zentralen Figur im Offensivspiel von Rankweil – er ist bei allen Toren als Vorbereiter beteiligt. Auch beim 2:0 von Matthias Flatz in der 54. Minute. Sicherlich die Vorentscheidung, da die Offensive der Heimelf heute einfach zu harmlos ist. Matthias Flatz mit dem 3:0 in der 77. Minute, Schlusspunkt von Thomas Beiler zum 4:0 drei Minuten vor dem Schlusspfiff.

Beste Spieler: Fabian Koch, Matthias Flatz, Philipp Baldauf von RW Rankweil

Stipo Palinic, Trainer RW Rankweil: „Eine schwierige Partie - Verletzungen und Urlauber machen dem Kader zu schaffen. Wir haben aber vorne Qualität und wir sind gefährlich. Wir haben die Tore gemacht, Lustenau nicht. Das war der markante Unterschied. Ein Sieg des Willens nach den miserablen Ergebnissen der letzten Zeit!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten