Vereinsbetreuer werden

Nenzing verpflichtet Liechtensteiner Teamstürmer!

Die Saison 2022/23 ist ausgelost und in der Vorarlbergliga geht es bereits am vorletzten Juliwochenende wieder los. Die Vorarlbergliga geht wieder mit „normalem Format“ und damit mit sechzehn Mannschaften in die Saison 2022/23. Nicht mehr dabei sind die Aufsteiger Göfis und die Altach Amateure bzw. die Absteiger BW Feldkirch und Schruns. Neu dabei sind die beiden Aufsteiger aus der Landesliga Hittisau und Koblach und der Absteiger aus der Eliteliga, die Austria Lustenau Amateure. Hittisau feiert die Ligapremiere in Fussach, Koblach startet beim Absteiger aus der Eliteliga, den Austria Lustenau Amateure. Der FC Nenzing hat bereits die ersten fixen Kaderänderungen bekannt gegeben, die Saisonpremiere bestreitet Nenzing beim Titelanwärter Alberschwende.

 

Nenzing Kaderupdate

Der Liechtensteiner Teamstürmer, Ridvan Kardesoglu wechselt per sofort zum FC Nenzing!

Daniel Hueller, sportlicher Leiter FC Nenzing:"Ja, es ist offiziell, dass der FCN nun einen waschechten Teamspieler begrüßen darf. Die Gespräche mit Ridvan waren von Tag ein an sehr professionell und er teilt die Idee und Vision welche wir beim FC Nenzing verfolgen und umsetzen. In seiner Laufbahn war er unter anderem beim FC Balzers, Chur96 und zuletzt beim FC Ruggel auf Torejagd.Nach der doch recht überraschenden Kehrtwende bei dem Transfer von Philipp aus Röthis zu uns, musste ich nochmals aktiv werden. Der stetige Konkurrenzkampf bringt uns weiter. Dies hat auch der mehr als erfolgreiche Herbst 21/22 gezeigt."

Ridvan verweilt aktuell noch im Urlaub, kann es aber bereits kaum erwarten, gemeinsam mit den Jungs auf dem Platz zu stehen.

(Quelle: FC Nenzing fb)