Kärntner Liga

Mehr als die halbe Miete - Treibach schießt St.Jakob/Ros. mit 5:0 aus dem Stadion

Im Finale des Villacher Bier/KFV Cups kam es am Dienstagabend zum Hinspiel zwischen dem leicht favorisierten SK Treibach aus der Kärntnerliga und dem SV St. Jakob im Rosental aus der Unterliga Ost. Die 300 Zuschauer, die diese Partie im Turnerwald-Stadion verfolgten, sahen eine konsequente und kaltschnäuzigere Mannschaft aus Treibach. Das hohe Ergebnis täuscht allerdings darüber hinweg, dass die Gäste aus St.  Jakob im Rosental ebenfalls eine gute Leistung boten und durch Marco Koller stets gefährlich waren.

Treibach im Abschluss effizienter

Die Mannschaft des SK Treibach zeigte sich von Beginn an sehr motiviert und erspielte sich auch einige gute Chancen. St. Jakob im Rosental konnte ebenfalls gut in diese Partie finden und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der 9. Spielminute zeigte sich jedoch die Effizienz von Treibach. Nach einem Angriff über die linke Seite verwertete Heiko Springer eine Flanke von Roman Adunka zum 1:0. Die Gäste aus St. Jakob im Rosental konnten ebenfalls einige Chancen verzeichnen und waren stets durch Kapitän Marco Koller gefährlich. Treibach war im Abschluss kaltschnäuziger und konnte in der 31. Minute die Führung ausbauen. Hanno Wachernig verwertete einen Eckball zum Pausenstand von 2:0.

Lupenreiner Hattrick von Roman Adunka

Der SK Treibach konnte anfangs nicht an die Leistung der ersten Halbzeit anschließen und so kam St. Jakob im Rosental zu zwei guten Chancen, die Schlussmann Alexander Payer mit seinen überragenden Reflexen vereiteln konnte. St. Jakob im Rosental versuchte nach vorne zu spielen und lief dabei Treibach ins offene Messer. In der 60. und 62. Minute konnte Roman Adunka jeweils einen Konter mit einem Tor abschließen, somit stand es 4:0 für die Hausherren und das Spiel war praktisch entschieden. In der 76. Spielminute machte Roman Adunka seinen lupenreinen Hattrick perfekt und verwertete wieder einen Konter zum 5:0 Endstand. Am Mittwoch den 15.06.2016 findet das Rückspiel des KFV-Cup-Finales statt. Treibach steht kurz vor dem Gewinn des KFV-Cups und St. Jakob wird wohl ein Fußballwunder‎ benötigen, um den Titel ins Rosental zu holen, doch der Ball ist bekanntlich rund und im Fußball ist alles möglich.

Georg Harding, Trainer des SK Treibach: „Das Ergebnis ist wirklich Top! Es täuscht allerdings darüber hinweg, dass St. Jakob im Rosental eine sehr gute Partie gespielt hat und auch einige gute Chancen verzeichnen konnte. Wir waren kaltschnäuziger und konnten so das Spiel für uns entscheiden.“

Die Besten: Roman Adunka, Florian Hausdorfer und Alexander Payer

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Jonas Warmuth vom SK Treibach hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter