Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sensation! Der KAC lässt Maria Saal alt aussehen!

KAC 1909
SK Maria Saal

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenfünfzehnte KAC 1909 in der 20. Runde der Kärntner Liga auf den Tabellenzweiten SK Maria Saal. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 2:1 zugunsten von SK Maria Saal. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Stefan Krassnitzer, er wurde an den Seiten von Johann Schrittesser und Stefan Schmiedmeier assistiert.

Toni Krijan bringt den KAC früh in Front

Maria Saal ist in diesem Spiel natürlich der haushohe Favorit und wohl nur die wenigsten hätten hier ihre Wette für den KAC platziert. Toni Krijan befördert in der 11. Minute den Ball mittels Freistoß über die Linie und stellt völlig überraschend auf 1:0 für die Klagenfurter. Maria Saal steckt den frühen Rückstand eigentlich ganz gut weg und versucht so schnell wie möglich zum Ausgleich zu kommen, was aber nicht gelingt. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen. 

Sobe web A72448

Die Sensation wird perfekt

Maria Saal ist weiter am Drücker und erspielt sich Chance um Chance, trifft aber weiter nicht. Toni Krijan bewahrt in der 71. Minute erneut kühlen Kopf und kann zum 2:0 einschieben. Jetzt stehen die Gäste enorm unter Druck und das macht es ihnen noch schwerer, vor dem Tor die Ruhe zu bewahren. Der neu ins Spiel gekommene Albert Shabani liefert seinem Trainer gute Argumente, warum er das nächste Mal von Beginn an auf dem Spielfeld stehen sollte - er nützt seine Chance und trifft in der 84. Minute zum entscheidenden 3:0 .  Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und der KAC 1909 darf nach einem überrschenden 3:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln, die im Kampf um den Klassenerhalt möglicherweise Gold wert sind.

Wolfgang Eberhard, Trainer des KAC: "Die Mannschaft kann heute vor allem auf ihren Kampfgeist sehr stolz sein." 

Foto: Sobe

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung