Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Dellach/Gail schießt Meister Matrei von eigenem Platz und macht die Aufstiegsfrage nochmals spannend!

SV Dellach/Gail
TSU Matrei

Am Samstag durften sich die Besucher in der Unterliga West auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Dellach/Gail und TSU Matrei freuen. Man durfte gespannt sein, wer dieses Sechs-Punkte-Spiel für sich entscheiden wird. Die Heimelf wollte am Ende der Meisterschaft nochmals alles in die Waagschale legen und dieses Vorhaben wurde 90 Minuten auch umgesetzt, denn man setzte sich schlussendlich glasklar mit 6:1 durch.

Erste Halbzeit als Ruhe vor dem Sturm

Das Spiel begann nach zwei Minuten gleich mit einem Aufreger. Die Gäste forderten nach einer rüden Attacke von Benedikt Kaltenhofer wohl zurecht die rote Karte, doch Referee Koppitsch drückte in dieser Situation mehr als nur beide Augen zu. Doch dann besannen sich die Heimischen wiederum auf das Fussballspielen, und wurden in Minute 11 nach herrlichem Spielzug über Wastian und Nuhanovic durch Huber Lukas mit dem 1:0 bedient. In der darauffolgenden Phase probierte die Gäste zwar das Spiel zu machen, jedoch war in der wiederum von Armin Lulic und Gabriel Umfahrer bestens organisierten Abwehr meistens Endstation. Weitaus gefährlicher agierten da die Hausherren. Nach einem Hohenwarter-Stanglpass blieb Adrian Wibmer im Kasten der TSU nicht zum ersten Mal Sieger. Die grösste Tat vollbrachte der Keeper in Minute 43, als er einen von ihm selbst verursachten Foulelfmeter von Samir Nuhanovic aus dem Eck holte. Danach beendete der Unparteiische den ersten Durchgang und bat beide Teams zum Pausentee. bannerdabringer

Dellachs Offensive zerlegt den Meister

Wer aufgrund des verschossenen Elfmeters im Matreier Lager auf eine Trendwende hoffte, wurde in diesen zweiten 45 Minutean allerdings enttäuscht. Die Mannen von Coach Dabringer kamen wie entfesselt aus der Kabine, erhöhten das Tempo und spielten in der Startviertelstunde den Gegner an die Wand. Zuerst scheiterte Martin Jantschgi zwei Mal an Adrian Wibmer, doch die dritte Grosschance führte zum 2:0 für die Heimelf. Ein in hochform agierender Wastian Max erzielte nach Nuhanovic-Zuspiel den Treffer. Nur drei Minuten später erhöhte Jantschgi Martin nach Wastian-Pass auf 3:0, womit die Messe in diesem Spiel auch gelesen war. In Minute 68 hält Dellach Keeper Patrick Gailer seinen Kasten im 1-1 Duell gegen Moritz Mair sauber, und im Gegenzug erzielte Samir Nuhanovic das 4:0. Der Torjubel über diesen Treffer war noch nicht verstummt, und der Toptorjäger im Dienste der Gailtaler legte gleich noch einen Treffer zum 5:0 drauf. Als der gebürtige Slowene in Minute 73 über seinen dritten Treffer in fünf Minuten jubeln konnte, war der der lupenreine Hattrick perfekt. Knapp vor Schluss erzielte Rene Scheiber aus einem Foulelfmeter noch den Treffer zum Endstand von 6:1. Schiri Koppitsch beendete nach 90 gespielten Minuten das Spiel, und die Heimelf konnte sich über einen perfekten Saisonabschluss freuen.
 
Philipp Dabringer, Coach SV Dellach/Gail: "Wären wir nach 2 Minuten mit einem Mann weniger dagestanden, hätten wir uns auch nicht beschweren können. Doch was die Mannschaft dann, vor allem in Hälfte 2 gezeigt hat, war schon erste Sahne. Wir haben der besten Defensive der Liga 6 Stück in den Kasten gesetzt, da braucht es normal keiner Worte mehr. Gratulation an meine Elf, die mit einer weiteren tollen Leistung die Saison hat ausklingen lassen."
 
Die Besten: Pauschallob bzw. Wibmer, Scheiber



 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung