Fuschl lässt in Scheffau Federn

USV Scheffau
USV Fuschl

Im Nachtragsspiel hat der USV Scheffau dem USV Fuschl in die Suppe gespuckt und dem favorisierten Team ein 1:1-Remis abgeknöpft. Im Zwischenklassement der 1. Klasse Nord liegen die Flachgauer drei Punkte hinter Leader Hof auf Rang zwei.

 

Scheffau ärgerte Titelkandidat Fuschl

Fuschl ging auf Scheffauer Kunstgrün erwartungsgemäß durch ein Tor von Milivoje Lazic in Führung (17.). Diese hielt etwas mehr als 20 Minuten, ehe sich Fabian Klabacher auf der Gegenseite für den Ausgleichstreffer verantwortlich zeigte (38.). Weil im zweiten Durchgang keine Tore mehr fielen, blieb's unterm Strich bei der Punkteteilung.

Eine Punkteteilung, die den Fuschlern nicht so wirklich in den Kram passt, verpasste man doch den direkten Anschluss an Spitzenreiter Hof. Scheffau indes rückte mit dem Punktgewinn auf Position sieben vor.

 

1. Klasse Nord: USV Scheffau – USV Fuschl, 1:1 (1:1)

  • 38
    Fabian Klabacher 1:1
  • 17
    Milivoje Lazic 0:1