Bergheim findet gegen Berndorf auf Siegerstraße zurück

Nach zuletzt zwei Pleiten am Stück ist dem FC Bergheim im Heimspiel gegen den USV 1960 Berndorf zur Abwechslung wieder ein Sieg gelungen. Im Duell Dritter gegen Vierter hatten die Pilaj-Jungs am Ende hauchzart mit 3:2 die Nase vorn.

 

Fotocredit: FC Bergheim (ARCHIVBILD)

 

Hart erkämpfter Dreier für Bergheim

An den letzten zwei Spieltagen hatte es für die anfangs so erfolgsverwöhnten Bergheimer gegen den ATSV (0:1) und Pfarrwerfen (0:3) weder Torerfolge noch Punkte gegeben. Just im hart umkämpften Fight mit Neo-Tabellennachbar Berndorf fanden die Blau-Weißen in die richtige Spur zurück. Nachdem den Gästen durch Lukas Rösslhuber ein Traumstart gelungen war (3.), Stefan Neubauer per Freistoß aber noch vor der Pause ausgeglichen hatte (32.), katapultierten ein Stochergoal von Hindler (57.) und eine Co-Produktion der beiden Joker (86.), Vorlagengeber Ziss und Vollstrecker Mahmud, das Pilaj-Kollektiv in Richtung sechsten Liga-Dreier. Zwar kamen die Berndorfer Momente danach durch Lukas Rösslhuber (88.) zahlenmäßig noch einmal gefährlich nahe heran, an der Punkteverteilung sollte sich bis zum Schlusspfiff allerdings nichts mehr ändern.