SSC Großgmain erkämpft sich wichtigen Punktgewinn gegen die 1c des FC Bergheim!

In der 17. Runde der 2. Klasse Nord A musste der SSC Großgmain Auswärts, bei der 1c des FC Bergheim antreten. Die Gäste aus Großgmain zeigten eine ansprechende Leistung, die mit einem wichtigen Punktgewinn belohnt wurde. Durch das 2:2 gegen die 1c des FC Bergheim konnte man die Konkurrenten von den unteren Tabellenrängen auf Abstand halten. Die 1c des FC Bergheim verpasste durch die Punkteteilung, die Chance um sich wieder im oberen Tabellendrittel festzusetzen.

 

Gäste-Elf erwischte tollen Start

Die Großgmainer versteckten sich nicht und starteten mit vollem Einsatz in das schwierige Auswärtsspiel gegen die Bergheimer. Durch die sehr engagierte Startphase konnte man bereits früh im Spiel den ersten Treffer bejubeln. Nach einem Foul an der Strafraumgrenze entschied der Schiedsrichter auf Freistoß für den SSC Großgmain. Ikic ließ sich diese Chance nicht nehmen und zirkelte den Ball gekonnt zum 1:0 in die Maschen. Beflügelt vom ersten Treffer wollte man in den Folgeminuten nachlegen. Dies gelang aber nicht wie gewünscht, da die Chancenauswertung sehr verbesserungswürdig ausfiel. Die Heim-Elf aus Bergheim nutzte dies eiskalt aus und konnte kurz vor dem Pausenpfiff den wichtigen Ausgleich bejubeln. Nussbaumer war zur Stelle und brachte sein Team wieder zurück ins Spiel.

 

Sehenswerte Spielzüge in Hälfte Zwei

Auch nach dem Wiederanpfiff zeigten die Großgmainer ihr vorhandenes Potenzial. Man erspielte sich zahlreiche gute Abschlussmöglichkeiten. Die Abwehr der Bergheimer hielt diesen Druck aber stand, ehe ein Durcheinander im Strafraum einen erneuten Rückstand verursachte. Streitler schaltete gedankenschnell und erhöhte erneut für die Gäste aus Großgmain. Die Freude über die Führung währte aber nicht lange. Erneut war es Nussbaumer der zum Spielverderber avancierte. Mit seinem zweiten Treffer im Spiel konnte er sein Team vor einer Niederlage bewahren und das 2:2 absichern.

 

Robert Maurer, Sektionsleiter SSC Großgmain; “Wir sind sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung. Dennoch fehlt uns im Drittel noch die Abgeklärtheit um das Spiel nach Hause zu fahren. Somit sind wir auch mit dem Unentschieden zufrieden.“

 

Die Besten beim SSC Großgmain: Alexander Lang (Mittelfeld), Thomas Laimer (Sturm)