Lieferinger SV gelingt nächster voller Erfolg! 2:1 Heimsieg gegen den USV Schleedorf!

In der 4. Runde der 2. Klasse Nord A empfing der Lieferinger SV den USV Schleedorf. Beide Teams versuchten ihre ansprechenden Leistungen in den nächsten Saisonsieg umzuwandeln. Die Heim-Elf aus Liefering konnte sein Vorhaben sehenswert in die Tat umsetzen. Mit 2:1 schickte man die Schleedorfer ohne Punktgewinn wieder nach Hause. Durch diesen Sieg schraubte man sich wieder ins obere Tabellendrittel der Liga und wird nun versuchen diesen Schwung in die nächsten Runden mitzunehmen. Die Schleedorfer starteten ohne Niederlage, müssen nun aber den ersten kleinen Dämpfer hinnehmen.

 

Liefering startete mit viel Offensivdrang

Bereits in den Anfangsminuten sahen die Zuschauer eine sehr engagierte Heim-Elf. Die Lieferinger starteten mit viel Offensivdrang und belohnten sich fast in der 1. Minute des Spiels. Diese Chance konnte aber nicht genutzt werden. In der 3. Minute machte es Gusic besser. Nach einem tollen Pass von Kolar umkurvte er Tormann Lammer und schob zum 1:0 ein. Ein wichtiger Treffer in dieser Phase des Spiels. Beflügelt vom ersten Treffer schaltete man keinen Gang herunter. Dies führte in der Folge zu einigen guten Abschlüssen. Die Schleedorfer taten sich schwer und mussten sich oftmals mit Defensivarbeiten begnügen. Ein weiteres Tor wollte aber nicht mehr fallen. Somit ging es mit einer knappen Führung der Heim-Elf in die Kabinen.

 

Gästemannschaft probierte nun mehr

Nach dem Wiederanpfiff versuchten die Schleedorfer zu antworten. Dies gelang in der 51. Minute nach einer Unachtsamkeit in der Lieferinger Hintermannschaft. Steiner war zur Stelle und erzielte den Ausgleichstreffer. Nun entwickelte sich immer mehr ein offener Schlagabtausch. Beide Teams kamen zu ihren Chancen. Bis zur 80. Minute ging es in diesem Tempo weiter, ehe Sulejmanovic der Siegtreffer für die Heimmannschaft gelang. Aus 20 Metern zirkelte er einen Freistoß in die Maschen und fixierte den 2:1 Sieg für den Lieferinger SV.

 

Leonhard Götsch, sportlicher Leiter Lieferinger SV;“ In Summe war es ein hochverdienter Sieg gegen eine überhart agierende Schleedorfer Mannschaft. Premiere im Tor feierte übrigens der 16-jährige Danyal Moradi, der seine Sache sehr gut machte!“