Bürmoos 1b entscheidet Schlagerspiel gegen den ASV Taxham mit 4:2 für sich!

In der 6. Runde der 2. Kasse Nord A musste der ASV Taxham Auswärts bei der 1b des SV Bürmoos antreten. Die Taxhamer zeigten in den ersten Runden konstant gute Leistungen. Diese wurden schlussendlich mit einer Topplatzierung in der Liga belohnt. An diesem Spieltag musste man in Bürmoos. Die Heim-Elf machte es den Taxhamer nicht leicht und konnte dieses Duell durch eine tolle Mannschaftsleistung für sich entscheiden. Durch diesen Sieg gelang der gewünschte Befreiungsschlag, der nun genug Selbstvertrauen bringen soll, um die anstehenden Aufgaben bestmöglich zu meistern.

 

Bürmoos traute sich viel zu

Bereits in den Anfangsminuten sahen die Zuschauer zwei sehr engagierte Mannschaften. Die Heim-Elf aus Bürmoos ließ sich nicht von seinem Spielplan abringen und konnte somit früh offensive Akzente setzen. Dies führte in der Folge zu guten Abschlussmöglichkeiten. In der 13. Minute belohnten sich die Bürmooser mit dem ersten Treffer im Spiel. Ein wichtiges Tor durch Messner in dieser Phase des Spiels. Beflügelt vom ersten Tor konnte man bereits in der 21. Minute durch Jarosch nachlegen. Die Taxhamer mussten sich zunehmends mit Defensivarbeit begnügen. Somit gelang es nicht wie gewünscht für Entlastung zu sorgen.

 

Gäste-Elf reagierte zu spät

Kurz nach dem Wiederanpfiff war es erneut die Heim-Elf, die zum Jubeln abdrehen durfte. Sporrer nutzte seine Chance und erhöhte auf 3:0. Die Gäste aus Taxham steckten aber in keiner Phase des Spiels auf. Dies wurde in der 53. und 63. Minute prompt mit zwei Toren belohnt. Krstic war zur Stelle und verkürzte auf 3:2. Die Bürmooser ließen sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen. Hauthaler traf in der 83. Minute zum 4:2 und sicherte somit seinem Team einen wichtigen Heimerfolg gegen den ASV Taxham.

 

Martin Suchanek, Trainer SV Bürmoos 1b; “Es war ein sehr schwieriges Spiel, aber ich denke aufgrund der ersten Halbzeit und der kämpferischen Leistung geht der Sieg in Ordnung!“