SC Leogang - USV Zederhaus: Tabellenletzter sorgt für Überraschung!

Am 15. Spieltag der 2. Landesliga Süd bekam es der SC Leogang mit dem Tabellenschlusslicht USV Zederhaus zu tun. Die Leoganger holten bis dato nach 14 Spielen 15 Zähler. Der USV Zederhaus steht etwas schlechter da. Die Gäste heimsten nur acht Punkte ein. In dieser Runde konnte sich der USV Zederhaus durchsetzen und das Spiel mit 2:3 für sich entscheiden. 

Bärenstarke erste Halbzeit der Gäste

Von der ersten Minute an übernahmen die Zederhauser die Kontrolle über das Geschehen. Es war mit Sicherheit die stärkste erste Halbzeit der gesamten Hinrunde der Gäste. Der viele Einsatz wurde in der 11. Spielminute mit dem Tor zum 0:1 belohnt. Lukas Baier zog über die linke Seite auf und flankte den Ball scharf in die Mitte, wo bereits Michael Fünfleitner auf die Kugel lauerte. Michael Fünfleitner schoss mühelos das 1:0. In der Folge nahm der USV Zederhaus das Tempo keineswegs aus der Partie, sondern drückte auf den zweiten Treffer, dieser wollte jedoch noch nicht fallen. Am Ergebnis änderte sich in der ersten Hälfte nichts mehr. 

Torreiche zweite Hälfte

Die Hausherren aus Leogang zeigten zu Beginn der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht. Sie gewannen nun Zweikämpfe und bekamen mehr Zugriff auf die Partie. In der 49. Spielminute gelang den Gastgebern der Ausgleich. Julian de Mas legte sich den Ball für einen Freistoß zu recht und knallte das Leder ins Tor der Gäste. Das Spiel drohte aus Sicht der Zederhauser zu kippen. „Der Treffer zum 1:2 kam zu rechten Zeit. Wir zeigten eine sehr starke Leistung, da wir nun endlich einmal auf alle Spieler zugreifen konnten. Der Sieg war sehr verdient,“ erzählte Gerhard Gwehenberger, Trainer des USV Zederhaus, im Interview mit Ligaportal.at. In der 55. Spielminute starteten die Gäste einen Angriff über die linke Seite. Der Ball wurde anschließend in den Strafraum zu Patrick Gfrerer geflankt. Patrick Gfrerer schob zum 1:2 ein. Nur sechs Minuten später, in der 61. Spielminute gelang den Hausherren der erneute Ausgleich. Martin Bierbaumer zeigte seine Klasse und schoss das 2:2. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte der USV Zederhaus. In der 93. Spielminute schraubte sich Michael Fünfleitner am höchsten in die Luft und köpfte zum 2:3 ein. 

 

 

Die besten Spieler: Kevin Nußbaumer (LV – USV Zederhaus), Pauschallob für den USV Zederhaus

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten