Salzburger Liga: Die Tops und Flops der Herbstsaison 2023

Rassige Partien, Traumtore, großer Jubel, aber auch Verzweiflung haben den ersten Saisonabschnitt in der Salzburger Liga geprägt. Was sich in den insgesamt 120 Matches sonst noch so getan hat, haben wir kurz und knackig zusammengefasst...

Kuchl-"Handsch" Fritz Kühleitner kassierte in 15 Liga-Partien achtmal kein Gegentor.

Fotocredit: Adi Aschauer

 

Herbstmeister und Winterkönig: Kuchl

 

Bisherige Spiele: 120 von 240

Ligatore (gesamt): 391 (3,26 / Spiel)

Meiste erzielte Tore: Kuchl (53)

Wenigste kassierte Gegentore: Kuchl (7)

Wenigste erzielte Tore: Adnet (7)

Meiste kassierte Gegentore: Adnet (44)

Torreichstes Spiel: Straßwalchen 1:7 Kuchl

 

Bestes Heimteam: Seekirchen (7 Spiele, 19 Punkte)

Schwächstes Heimteam: Adnet (7 Spiele, 0 Punkte)

Bestes Auswärtsteam: Kuchl (8 Spiele, 24 Punkte)

Schwächstes Auswärtsteam: Adnet (8 Spiele, 3 Punkte)

Remiskönig: Siezenheim (4)

 

Fairste Mannschaft: Grödig (19 Strafpunkte)

Unfairste Mannschaft: Henndorf (59 Strafpunkte)

Meiste Platzverweise (Team): Seekirchen, Henndorf (beide 4)

Meiste Gelbe Karten (Spieler): Emre Uygur (Puch), Aleksandar Jankovic (SAK, beide 7)

 

Die besten Torjäger - Top-5

1. Marco Hödl Kuchl 17 Tore
 2. Franz Mrkonjic Thalgau 10 Tore
  Eric Mitterlechner Golling 10 Tore
  Milos Savic Kuchl 10 Tore
5. Christopher Mayr Eugendorf

9 Tore