Obmann von Natters: „Unterhaus-Fußball, ein Glas heller Freude und eine Fleischkäs-Semmel sind mir wesentlich lieber als die Super League!“

Die Ereignisse überschlagen sich – als die Redaktion von ligaportal.at Tirol vor ein paar Stunden das Interview mit dem Obmann des FC Koch Türen Natters, Dietmar Lackner, geführt hatte, schien das Projekt der Super League auf festen Beinen zu stehen. Am Abend des 20.4.21 bröckelte es schon heftig im Gebälk der Super League – der Entrüstungssturm der Fußballfans, Trainer und Spieler hat europaweit Wirkung gezeigt. Der im Hintergrund extrem traurige Aspekt ist aber, dass die Manager der Großklubs - die sich durch die Super League elitär finanziell bereichern bzw. retten wollten, offenbar keinerlei Kontakt zum Herzen der Fußballfans mehr haben. Ansonsten kann man wohl nicht auf eine derartige Idee kommen. Der Obmann von Natters bringt es auf den Punkt – gerade nach einem Jahr Corona ist die Sehnsucht nach Fußball mit Herz, einem Bier, einer Fleischkas-Semmel oder einer Bratwurst besonders groß. Wir alle hoffen, dass zumindest das Training im Mai wieder aufgenommen werden kann – natürlich auch in der Tirol Liga.

Wie ist dein erstes Halbjahr als Obmann des FC Koch Türen Natters verlaufen?

Dietmar Lackner, Obmann FC Koch Türen Natters: „Sportlich war es ein tolles erstes Halbjahr, wir rangieren mit der Kampfmannschaft auf einem ausgezeichneten einstelligen Tabellenplatz, welches auch als Ziel ausgegeben wurde. Unsere Kampfmannschaft II hatte weniger Glück und kam schlechter aus den Startlöchern, allerdings wird man in der kommenden Spielzeit wieder alles geben um ein Faktor im Aufstiegsrennen zu sein. Nachdem es im Nachwuchsbereich im Sommer zur Trennung mit der SPG im westlichen Mittelgebirge gekommen ist, können wir uns auf den eigenen Nachwuchs konzentrieren. Mit gut ausgebildeten Trainern und aktiven Spielern der Kampfmannschaft sehen wir positive Entwicklungen unserer Kids und Juniors. Die Zukunft gehört bestimmt Ihnen!

Organisatorisch wurde meinem Team und mir aufgrund der andauernden Coronakrise alles abverlangt. Den Funktionären brauche ich nichts erzählen, welcher Aufwand dahinter steckt um einen Spielbetrieb unter den gegebenen Maßnahmen zu ermöglichen. Aber ich führe mein neues Amt mit Herz und Leidenschaft, somit ist es egal in welcher Lage hundert Prozent Einsatz gezeigt wird!“

Fußball und Corona - waren die Maßnahmen gerechtfertigt bzw. Stellungnahme zur aktuellen Situation?

Dietmar Lackner: „Puuh... also eines ist mir klar.... in der Regierungsverantwortung möchte ich derzeit nicht sein, wie man es macht, dürfte es wohl irgendwo wieder falsch sein. Mich stört allerdings, dass kein klarer Plan auf der Tagesordnung steht. Österreich ist beim Testen Vorreiter in ganz Europa, somit sollte es zumindest möglich sein, mit einer guten Teststrategie Trainingseinheiten für den Erwachsenenbereich zu ermöglichen. Wir sehen bereits im Nachwuchsbereich wie mit Anwesenheitslisten und Schultests die Situation bewältigt werden kann. Ich hoffe, dass bald Licht am Ende des Tunnels zum Vorschein kommt und die "Haut" auch bei den Oldies wieder rollt.“

Dietmar Lackner, Obmann FC Natters (Foto: FC Natters)

Was ist deine Meinung zur Super League?

Dietmar Lackner: „Also das ist der absolute Wahnsinn. Es geht leider nur noch um das Geld und nicht mehr um den Sport, als Anhänger von Inter Mailand sehe ich diese Idee sehr kritisch. Vielleicht geht der Zuschauer auf Abstand und das ganze Projekt wird hinterfragt. Erste Fangemeinschaften deklarieren sich bereits klar und nehmen dazu die richtige Stellung ein. Schlussendlich wird der Zuseher entscheiden ob er bereit ist 25€ für Sky, 15€ für DAZN, 20€ für AmazonTicket oder für sonst was auszugeben, abgesehen von den wiederum steigenden Ticketpreisen. Persönlich ist mir da das Unterhaus mit einem Glas heller Freude und einer Fleischkäs-Semmel um einiges lieber, hier ist das Geld gut angelegt.“

Wie schneidet das Nationalteam bei der EM 2021 ab?

Dietmar Lackner: „Wenn David sich nicht zu schade ist in der Viererkette aufzulaufen und das Team solide auftritt, ist ein Achtelfinale durchaus drinnen, wie weit es geht wird man sehen.“

Deine Hobbies außer Fußball?

Wirtschaft, Politik, Snowboarden und Freunde treffen um sich auszutauschen.

Lieblingsmusiker/in?

Sido, Savas und Chakuza

Lieblingsschauspieler/in?

Neymar

Dein großes Idol?

Javier Zanetti

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?