Vereinsbetreuer werden

Torschützenwertung 4. Landesklasse Herbst 2021

Goleador Nummer eins in der 4. Landesklasse im Herbst 2021 wurde ganz klar Martin Gigler vom FC Sport Haschko Sulzberg II. Sowohl Platz eins in der Wertung der geschossenen Treffer insgesamt, als auch in der Effektivität mit 0,88 Toren pro Spielstunde. Die Nummer zwei in der Effektivität ist Mert Kaynarca vom SV Brauerei Frastanz II, der in 483 Minuten Spielzeit sechs Tore erzielen konnte. In der Gesamtwertung auf Platz zwei landet aber Thomas Öl vom Tabellenführer SC Mühlebach und Platz drei erobert ein Kicker von Hard II, Marko Stajnko. Siebzehn Spieler haben mindestens sechs Tore erzielt und sind so in der Wertung berücksichtigt.

 

Einsatz Platz Platz Platz
Platz Name Mannschaft Tore Minuten Tore/h Tore Tore/h Ziffer
1 Martin Gigler Sulzberg II 16 1097 0,88 1 1 1
2 Thomas Ölz Mühlebach 12 999 0,72 2 4 3
3 Marko Stajnko Hard II 12 1055 0,68 2 5 3,5
4 Marcel Marinkovic Meiningen 11 894 0,74 5 3 4
5 Nexhmedin Sejfljaj Hatlerdorf II 12 1146 0,63 2 10 6
6 Marvin Kohlhaupt Hard II 9 789 0,68 10 5 7,5
7 Johannes Kaufmann Großwalsertal II 9 820 0,66 10 8 9
7 Kevin Stössel Meiningen II 10 1081 0,56 6 12 9
9 Mert Kaynarca Frastanz II 6 483 0,75 17 2 9,5
9 Raphael Knill Sulzberg II 9 832 0,65 10 9 9,5
9 Thomas Thurnher Mühlebach 10 1186 0,51 6 13 9,5
12 Philipp Amann Mühlebach 10 1202 0,50 6 14 10
13 Noah Witwer Thüringen II 7 630 0,67 14 7 10,5
13 Sebastian Dona Schruns II 9 942 0,57 10 11 10,5
13 Christian Amann Mühlebach 10 1260 0,48 6 15 10,5
16 Arber Gjinaj Bremenmahd 7 944 0,44 14 16 15
17 Simon Sieber Mieningen II 7 1080 0,39 14 17 15,5

 

Regeln: qualifiziert für die Goleador Wertung von ligaportal.at Vorarlberg sind alle Spieler, die mindestens sechs Treffer im Herbst 2021 erzielt haben. Die Gesamtwertung ist die Platzziffer aus der Wertung der erzielten Tore generell und der Wertung aus den erzielten Toren pro Stunde Spielzeit (Tore/h).