Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

USV Scheffau setzt ein klares Ausrufezeichen im Titelkampf

In der 2. Klasse Nord B kam es am 10. Spieltag zum Ligaschlager zwischen dem Ersten USV Scheffau und dem Zweiten USV Koppl. Der Verfolger hätte mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen können, jedoch ließen die Scheffauer zu Hause überhaupt nichts anbrennen und bleiben mit einem 5:1 Heimsieg weiterhin an der Spitze.

 

Koppl verschläft die erste halbe Stunde

Bereits in der Anfangsphase der Partie sind die Scheffauer sehr präsent und kommen zu guten Chancen. Gerade einmal fünf Minuten sind gespielt, da fällt das 1:0 für die Heimmannschaft. Nach einem Abwehrfehler der Koppler ist Florian Seiwald zur Stelle und erzielt den Führungstreffer. Allerdings kommt es kurz danach fast zum Ausgleichstreffer, doch Scheffau-Kapitän Tiefenbacher rettet auf der Linie. Anschließend überrumpeln die  Hausherren jedoch ihre Gäste und erzielen in zehn Minuten zwei Tore (22’ Seiwald, 32’ Kobleder). Gleich nach dem 3:0 wacht Koppl jedoch auf und trifft per Freistoß durch Stefan Mühlbacher zum 3:1, was das Spiel in die andere Richtung dreht. Die Koppler sind fortan die spielbestimmende Mannschaft und drücken auf ihr nächstes Tor. Scheffau wird aber zunächst vom Schiedsrichter mit dem Pausenpfiff erlöst und somit bleibt es beim Halbzeitstand von 3:1.

Kobleder-Hättrick führt Scheffau zum Kantersieg

Auch zu Beginn des zweiten Durchganges sind die Gäste weiterhin das dominierende Team, können sich aber nicht für ihre Leistung belohnen. Die Druckphase dauert ziemlich genau bis zur 66. Minute, denn ab diesem Zeitpunkt spielt Koppl nur noch mit zehn Mann weiter, weil Martin Kainzbauer wegen einem Foul mit Gelb-Rot vom Platz muss. Die Überzahl nutzen die Scheffauer knappe fünf Minuten später eiskalt aus. Tolga Bulut dribbelt sich am gegnerischen Strafraum durch und spielt einen Pass in den Rückraum, wo Stephan Kobleder den Ball sicher im Netz versenkt. Als die Partie eigentlich schon vorbei ist, erzielt Kobleder auch noch sein drittes Tor des Tages und krönt seine Top-Leistung mit dem Dreierpack. Am Ende freuen sich die Scheffauer über einen 5:1 Heimsieg und bauen somit die Tabellenführung weiter aus. Koppl steht durch die Siege von Abtenau und Türkgücü nur noch auf Rang vier.

Stimme zum Spiel:

Harald Golser, Sportlicher Leiter USV Scheffau:

„Wir waren von Anfang an eigentlich etwas überlegen und haben uns gute Chancen herausgespielt. Koppl hat zwar teilweise auch gut dagegen gehalten, aber nach der roten Karte war es dann aus. Das Spiel hätte von den Chancen auch 7:4 ausgehen können, aber im Endeffekt war der Sieg verdient.

 

von Jakob Stöllinger

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter