Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

USV Fuschl: Junge Truppe will sich dauerhaft in der 2. Landesliga etablieren!

Die abgelaufene Saison wurde eine wahrhaftige Zitterpartie für den USV Fuschl in der 2. Landesliga Nord. Es wurden im Laufe des Herbstes viel zu viele Punkte liegen gelassen, die dann im Frühjahr abgingen. Dies führte dazu, dass der Nichtabstieg erst in den letzten Runden der Meisterschaft fixiert werden konnte. “So eine Situation soll sich nicht noch einmal wiederholen. Wir haben einen extrem spannenden Saisonendspurt hinter uns, der natürlich viel Kraft gekostet hat. Dies hat uns aber als Team noch mehr zusammengeschweißt. Wir nehmen diese Erfahrungen mit und gehen gestärkt die bevorstehenden Aufgaben an. In der kommenden Saison sehen wir uns aber bereit, um einen einstelligen Tabellenplatz mitzuspielen“, so Sektionsleiter Andreas Weishäupl.

 

Zweite Mannschaft mit zahlreichen Talenten befüllt

Auch in der kommenden Saison möchte der USV Fuschl wieder einige Talente aus dem Nachwuchs hochziehen. Zahlreiche junge Spieler sollen von der U-16 in die zweite Mannschaft des USV Fuschl eingebaut werden. Zusätzlich wurde auf der Trainerposition der Reserve eine Veränderung vollzogen, die für neue Impulse sorgen soll. “Wir möchten den Jungs die Chance ermöglichen, dass sie sich bei uns optimal weiterentwickeln können. Wir haben einen sehr guten Nachwuchs im Verein und diesen möchten wir auch zukünftig verstärkt forcieren. Ich denke, dass die Möglichkeit sich über unsere Reserve in, den Kampfmannschaft zu spielen für junge Spieler eine sehr interessante ist. Wir können beruhigt in die Zukunft blicken, wenn wir weiterhin unseren Weg so konsequent verfolgen“, erklärt Sektionsleiter Andreas Weishäupl.

 

Vielversprechender Start in die Vorbereitung

“Der Weg führt über die Jugend im Verein. Wir haben eine junge, eingespielte Mannschaft, die definitiv Lust auf mehr hat. Die Vorbereitung ist bereits voll im Gange und wir sehen bereits erste Fortschritte, die wir gern in die nächste Saison mitnehmen möchten. Im ersten Testspiel konnten wir sehr gut, gegen einen höherklassigen Verein aus dem Flachgau mithalten. Wir mussten uns zwar mit 1:2 dem SV Bürmoos geschlagen geben, können aber einiges positives aus dem Spiel mitnehmen“, so Sektionsleiter Weishäupl. In der aktuellen Transferphase ist der USV Fuschl nicht auf ausgefallene Transfers angewiesen. Die Mannschaft wird auch in der kommenden Saison ihr bewährtes Gesicht zeigen. Einen Abgang musste man jedoch hinnehmen, dieser konnte aber mehr als adäquat ersetzt werden. Mit Sinisa Kostic (SK Strobl) wurde ein etablierter Spieler aus der Salzburger Liga verpflichtet.

 

Zugänge:

Sinisa Kostic (SK Strobl)

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Salzburg
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter