containerdienst24.at

Spielberichte

2:0 gegen Tamsweg - Mühlbach nun mit einem Fuß in der 1. Landesliga!

In der 24. Runde der 2. Landesliga Süd kam es am heutigen Samstagnachmittag zum Showdown: Der Tabellenführer SC Mühlbach/Pzg. (1.) empfing auf heimischem Geläuf seinen Verfolger SC Tamsweg (2.). Eines war klar, der Sieger dieser Partie kam dem Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die 1. Landesliga einem riesengroßen Schritt näher.  Bezüglich letzte Ergebnisse befanden sich beide Mannschaften in Topform. Das Hinspiel im Herbst ging mit 3:0 klar an die Lungauer. Stellte sich also zurecht die Frage: Konnten die Oberpinzgauer diese offene Rechnung begleichen?

 

Mühlbach spielte mit Tamsweg Katz und Maus

Die rund 400 Besucher, die dieses Topspiel begleiteten, verwandelten die Mühlbacher Sportanlage in einen wahren Hexenkessel. Die Anfangsphase gehörte ganz klar den Heimischen, die mit den Gästen aus dem Lungau machten was sie wollten. In der 10. Spielminute, der zu diesem Zeitpunkt bereits hochverdiente Führungstreffer: Nach einer kurz abgespielten Ecke ließ Patrick Arnsteiner die Tamsweger Abwehrspieler wie Slalomstangen stehen, bediente mit dem anschließenden "Stangler" Roland Ranggetiner, der das Leder problemlos über die Linie drückte - 1:0. Die Oberpinzgauer blieben fortan am Gas und drückten auf den zweiten Treffer. Tamsweg konnte sich aber bei seinem herausragenden Tormann Bernhard Schiefer bedanken, der seine Elf mit glänzenden Paraden im Spiel hielt. Kurz vor dem Pausentee ergab sich für den SCT mit der ersten gelungenen Offensivaktion gleich die große Ausgleichschance: Ein Maier-Versuch zischte jedoch über den Heim-Kasten (35.).

 

Bachler machte den Sack zu

Im zweiten Durchgang konnte sich die Antretter-Elf etwas fangen. Zwar blieben die Hausherren die klar bessere Mannschaft, die Dominanz aus der ersten Hälfe war aber nicht mehr so enorm. Als bereits die Schlussphase angebrochen war, ergaben sich für den SC Mühlbach wieder mehr Einschussgelegenheiten. In Minute 68 behielt Tamswegs Schiefer bei einem Bachler-Schuss noch die Oberhand, nur wenige Augenblicke später musste der Schlussmann der Lungauer aber hinter sich greifen: Einen Arnsteiner-Standard nickte Fabian Bachler per Kopf ein - 2:0 (75.). In der weiteren Folge ließen die Huber-Mannen nichts mehr anbrennen und hätten den Sieg noch gut und gerne mit einem Tor ausschmücken können: Nach einem Ballverlust der Gäste im Mittelfeld gings beim SCM ratzfatz, Bachler versuchte sein Glück mit einem 40-Meter-Fernschuss, der allerdings nur knapp sein Ziel verfehlte (86.). Wenig später war Schicht im Schacht und gewiss, Mühlbach stolziert mit großen Schritten in Richtung 1. Landesliga. Für die Tamsweger ist der Meistertitel zwar in weite Ferne gerückt, dennoch haben die Antretter-Boys eine Chance auf den Aufstieg. Schließlich wird es wohl ein Relegationsspiel mit dem Zweitplatziertem der 2. Landesliga Nord geben.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus