Deutsche Bundesliga

U19-Bundesliga: Stuttgart zieht nach Elfmeterschießen ins Endspiel ein

Die U19-Junioren des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart sind ins Endspiel um die Meisterschaft eingezogen. Der Nachwuchs der Stuttgarter setzte sich im Halbfinal-Rückspiel mit 3:2 nach Elfmeterschießen gegen den VfL Wolfsburg durch. Nach 90 Minuten hatte es 1:1 gestanden, im Hinspiel waren beide Teams nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Jetzt Fußballreise buchen!
Stuttgart zieht nach Elfmeterschießen ins Endspiel ein

Stuttgart zieht nach Elfmeterschießen ins Endspiel ein

John Yeboah schoss die "Wölfe" in der 27. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter in Führung, Leon Dajaku (77.) rettete die Schwaben mit dem Ausgleich ins Elfmeterschießen. Dort avancierte VfB-Keeper Sebastian Hornung mit zwei parierten Elfmetern zum Matchwinner. Wolfsbugs Charles-Jesaja Herrmann schoss zudem über das Tor.

Im Endspiel am 2. Juni trifft der Sieger der Staffel Süd/Südwest auf Schalke 04 oder Borussia Dortmund, die am Abend um den Einzug ins Finale spielen. Im Hinspiel endete das Revierderby 2:2.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten