SG Wörthersee/Pörtschach will nach Verletzungspech im Herbst in Rückrunde wieder durchstarten

Bisher verlief die Saison in der 1. Klasse C für die SG KSK-Wörthersee/ATUS Pörtschach noch nicht nach Plan. Gerade mal acht Punkte konnte die Truppe vom Wörthersee in der Hinrunde erzielen. Um den Abstieg in die 2. Klasse zu vermeiden, muss die Punkteausbeute in der Rückrunde erhöht werden. Ligaportal durfte mit Trainer Martin Kaiser dazu ein Interview führen.

 

Ligaportal: „Martin, welches Fazit ziehen Sie nach der mageren Punkteausbeute in der Hinrunde?“

Kaiser: „Diese Punkteanzahl nach 14 Spielen ist natürlich katastrophal. Das ist größtenteils aber dem geschuldet, dass wir mit sehr vielen Verletzten in die Saison gehen mussten. Anfangs war auch der Kapitän angeschlagen und im Laufe der Saison sind uns dann auch noch viele Verteidiger ausgefallen. Teilweise zeigen wir zwar gute Spiele, doch es ist eindeutig noch zu wenig, um in der 1. Klasse bleiben zu können."

 

Ligaportal: „Wie wollt ihr es schaffen, im Frühjahr aus dem Tabellenkeller zu kommen?“

Kaiser: „Wir wollen zu Beginn gut in die Rückrunde starten. Vielleicht gelingt uns dann mal ein Lauf, das würde ich uns sehr wünschen, denn bis zum zehnten Platz sind alle noch in Reichweite. Wenn alle wieder fit sind, können wir im Frühjahr voll angreifen. Auch wollen wir auf dem Transfermarkt aktiv werden“

 

Ligaportal: „Das wäre auch schon die nächste Frage: Welche Zu- und Abgänge sind geplant?“

Kaiser: „Derzeit sind zwei, drei Zugänge geplant. Unterschrieben ist aber noch nichts, deshalb kann ich noch keine Namen nennen. Wir haben jedenfalls Priorität auf die Positionen Verteidigung, Mittelfeld und Flügel gelegt. Verlassen wird uns hingegen unser Goalie Leon Dalmatiner. Dieser wird durch einen alten Routinier ersetzt.“

 

Ligaportal: „Wann und wie startet ihr mit dem Training für das Frühjahr?“

Kaiser: „Das Training startet bei uns voraussichtlich nächsten Freitag. Wenn es das Wetter und die Temperaturen weiterhin zulassen, danach sieht es ja derzeit aus, dann können wir gleich am Platz mit der Vorbereitung starten. Dreimal werden wir dann wöchentlich trainieren.“

 

Ligaportal: „Welche Ziele habt ihr euch kurz- und langfristig gesetzt?“

Kaiser: „In der 1. Klasse kann vieles passieren, die Endabrechnung wird erst im Juni gemacht. Unser Ziel ist es jedoch, die Klasse zu halten und uns auf lange Sicht auch zu etablieren.“


Transfers Kärnten
Meistgelesene Beiträge

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter