Tabellenzweiter St. Stefan lässt Punkte liegen

In der 13. Runde der 1. Klasse D trafen der SC St. Stefan/Lavanttal auf den ASK Klagenfurt. Die Heimischen waren zwar spielbestimmend, trotzdem reichte es am Ende nur für einen Punkt. Der ASK Klagenfurt konnte in der 71. Minute in Führung gehen, der Ausgleich gelang St. Stefan nur zwei Minuten später. Schlussendlich trennte man sich mit einem 1:1.

 

Ausgangssituation

 

Der Tabellenzweite aus St. Stefan traf in einem spannenden Spiel auf den Tabellensechsten aus Klagenfurt. Die Klagenfurter reisten mit enormem Selbstvertrauen an, konnte man doch die letzten beiden Spiele gewinnen.

Torlose erste Halbzeit

In der ersten Halbzeit war St. Stefan zwar spielbestimmend, aber auf beiden Seiten konnten keine 100%igen Torchancen herausgearbeitet werden. Also gingen die Mannschaften mit einem 0:0 in die Kabine.

Späte Treffer besiegeln Unentschieden

Erst als Schiedsrichter Hans Kraschl die Partie wieder anpfiff, wurde es für die 200 Zuschauer interessant, als die Gäste aus Klagenfurter durch einen Konter in der 71. Minute in Führung gingen. Daniel Hafner trug sich in die Torschützenliste ein. Nur zwei Minuten später war dann Einwechselspieler Martin Smrtnik von St. Stefan zur Stelle, der den verdienten Ausgleich erzielen konnte. In den Schlussminuten tat sich nach vorne hin auf beiden Seiten nicht mehr viel und so blieb es beim 1:1 Unentschieden.

Mario Wriessnig (Trainer St. Stefan/Lavanttal): " Wir mussten auf drei gesperrte Spieler verzichten, dafür kamen drei Nachwuchsspieler zum Einsatz und das ist immer wichtig. Das Spiel hat sich eher ins Mittelfeld verlagert, im Großen und Ganzen können wir mit diesem Punkt zufrieden sein."

Andreas Pöck (Trainer ASK Klagenfurt): "Gegen den Titelfavoriten einen Punkt zu holen, damit kann man durchaus zufrieden sein, obwohl diese ersatzgeschwächt waren. Wir hätten vielleicht aufgrund der Chancen für eine Überraschung sorgen und gewinnen können. Aber der gegnerische Tormann hat gut gehalten."

von Almut Smoliner

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter