Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse B

Ferndorf glänzt mit tollem Teamspirit - am Platz ist aber viel Luft nach oben!

Beim SV ATUS Ferndorf  blickt man mit gemischten Gefühlen auf den Herbst zurück. Einerseits überraschte die Mannschaft mit einem guten Start, andererseits überwintert man auf dem letzten Platz der 2. Klasse B. Drei Mal durften die Mannen rund um Trainer Roland Schafferer einen Sieg bejubeln, es gab eine Punkteteilung und elf Niederlagen. Trotz dieser am Ende doch bescheidenen Bilanz ist man in Ferndorf aber stolz auf den Zusammenhalt, denn ansonsten würde es diesen Traditionsverein wohl schon lange nicht mehr geben.

innerkrems

Skidorado Innerkrems - näher als Du denkst!

Guter Start

"Mit Siegen gegen Radenthein 1b, Obermillstatt und Spittal/Rothenthuurn 1b starteten wir sensationell in die Saison. Leider war es das dann aber auch schon und wir brachen je länger die Saison dauerte, immer mehr ein", bilanziert Ferndorf-Trainer Roland Schafferer. "Am Anfang haben uns die Gegner anscheinend etwas unterschätzt, dann wurde es für uns von Spiel zu Spiel schwieriger", ergänzt der Trainer.

Negative Serie

"Nach der langen Durststrecke mussten wir unsere Mannschaft immer wieder aufbauen. Es ist wohl nur dem sensationellen Teamspirit zu verdanken, dass es trotz der vielen Niederlagen im Verein zu keiner Unruhe gekommen ist", erklärt Schafferer.  

Sobe web A63188

Foto: Sobe

Zwei Kapazunder sind weg

"Mit Bernd Ranner und Bernhard Tschernutter haben uns leider zwei Stammspieler in Richtung Egg verlassen. Sie wollen wohl unbedingt einmal eine Meisterfeier erleben", schmunzelt der Trainer. "Neu zu uns gekommen ist hingegen Edis Sarcevic, der sich nach einer langen Pause langsam wieder in einer Kampfmannschaft einleben will."

Ziele

"Wir wissen natürlich, dass wir geduldig sein müssen und sich viele unserer Spieler noch weiterentwickeln müssen. Wir wollen in erster Linie nicht Letzter werden und die Mannschaften vor uns ärgern. Ich hoffe natürlich auch, dass wir von Verletzungen verschont bleiben und dass die Stimmung im Verein so toll bleibt", schließt Trainer Roland Schafferer ab.

ligaportal.at wünscht noch eine erholsame Winterpause, eine verletzungsfreie Vorbereitung und viel Erfolg in der Frühjahrssaison!     

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung