Unterliga Ost

Gallizien geht mit neuem Trainer in das Frühjahr und will sich weiter nach oben orientieren!

Beim SV Gallizien blickt man als Aufsteiger in die Unterliga Ost auf eine ganz starke Hinrunde zurück. Immerhin erarbeitete man sich mit fünf Siegen, fünf Unentschieden und nur sechs Niederlagen gute 20 Punkte und überwintert damit an einem eigentlich gut abgesicherten 10. Tabellenplatz. Nach dem Abgang von Erfolgs- und Aufstiegstrainer Mario Petschnig hat man mit Karl Sommerauer auch einen adäquaten Nachfolger gefunden.   

Gute Hinrunde als Aufsteiger

Der SV Gallizien konnte sich als Aufsteiger gleich gehörig Respekt verschaffen und startete mit elf Punkten aus den ersten fünf Runden ganz stark in die Saison. Erst das 0:6 gegen Donau Klagenfurt brachte den Aufsteiger dann etwas außer Tritt und man musste in den folgenden Runden doch einige Federn lassen. Alles in allem aber ein sehr gelungener Einstand für den SV Gallizien.  

Sobe web A61088

Foto (Sobe): Der neue Trainer des SV Gallizien: Karl Sommerauer!

Neuer Trainer

Mario Petschnig folgte dem Ruf aus Bleiburg und wechselte in die Kärntnerliga. Mit Karl  Sommerauer - zuletzt in Tainach tätig -  konnte man aber einen äußerst erfahrenen und auch erfolgreichen Motivationskünstler engagieren, der seit Anfang des Jahres das Trainerzepter schwingt. Mit ihm soll der erfolgreiche Lauf der letzten Zeit weiter fortgesetzt werden.  

"Orientieren uns eher nach oben"

Der neue Trainer gibt auch gleich ganz klar den Weg vor. "Wir wollen uns als Mannschaft weiterentwickeln und uns weiter in der Unterliga Ost etablieren", erklärt Sommerauer. "Unser Blick ist dabei eher nach oben gerichtet. Mit dem Abstiegsplätzen wollen wir natürlich nicht in Berührung kommen", ergänzt der neue Trainer.  

Sobe web A79065

Foto (Sobe): Stefan Opietnik vom SV Gallizien in Aktion!

Ein Abgang, viel Nachwuchs

"Mit Dominik Peketz müssen wir leider einen Abgang vermelden. Er geht nach Bleiburg", erklärt Karl Sommerauer. "Wir schauen uns zwar jetzt um und möchten einen Ersatz für ihn finden, es gibt aber keine unbedingte Notwendigkeit für eine Neuverpflichtung", ergänzt der neue Trainer.

Starker U 17

"Wir haben einen großen Kader und vor allem eine tolle U17-Mannschaft, aus der wir unsere Spieler heraufziehen können und werden", schließt Karl Sommerauer optimistisch ab.

 

 Skibetrieb täglich von 9.00 bis 16.00 Uhr -  Innerkrems: Näher als Du denkst!innerkrems

 

ligaportal.at wünscht allen Spielern und Funktionären ein gutes neues Jahr sowie vor allem eine verletzungsfreie Vorbereitung! 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter