Unterliga West

Nußdorf/Debant ist auch heuer wieder knapp dran - ein Spitzenplatz bleibt das Ziel!

Der FC-WR Nußdorf/Debant  aus der Unterliga West ist auch nach dieser Herbstrunde wieder an der Tabellenspitze zu finden. Natürlich ist man mit Platz zwei und den damit verbundenen Aufstiegsmöglichkeiten derzeit sehr zufrieden, noch mehr freut Trainer Ibel Alempic aber, dass sich seine Mannschaft weiterentwickelt und auch im Verein toll gearbeitet wird, damit die Kicker, egal ob jung oder alt, die besten Voraussetzungen vorfinden.  

Die Form passt auch heuer wieder

"Ich hatte ein wenig Angst, dass es nach der tollen Frühjahrssaison abwärts geht und wir unsere Form verlieren. Doch meine Mannschaft hat gezeigt, dass sie gelernt hat und die Auf- und Abwärtsbewegungen in der Formkurve immer kleiner werden", analysiert Nußdorf-Trainer Ibel Alempic zufrieden.  

Sobe web A47038

Foto (Sobe-Archiv): Trainer Ibel Alempic blickt zufrieden auf den Herbst zurück!

Großer Kader - alle Spieler eingesetzt

"Wir haben einen großen Kader und trotzdem haben wir im Herbst 15 Spieler eingesetzt, die jeweils an die 1.000 Minuten Einsatzzeit bekamen. Das zeigt, wie hungrig alle Spieler sind. Alle wollen spielen und sammeln dadurch auch immer mehr Matchpraxis", ist Alempic stolz auf sein Team. 

Spitzenplatz bleibt das Ziel

"Wir wollen ganz vorne dabei bleiben und dann werden wir sehen, was passiert. Sollte uns der Aufstieg gelingen, nehmen wir ihn natürlich auch an. Die Saison ist aber noch sehr lang und da kann alles passieren. Von einer Siegesserie bis zu einem Unlauf ist alles möglich", blickt der Trainer gespannt in die nahe Zukunft.

Transfers werden nicht ausgeschlossen

"Wir wollen den eigenen Spielern weiter viel Spielminuten zukommen lassen. Eventuell werden wir einen Stürmer holen und bei Patrick Maierbrugger, er wurde vor kurzem Vater, werden wir erst sehen, ob und wie es weitergeht. Es ist aber noch zu früh, um echte Veränderungen bekannt zu geben", erklärt der Coach.  

Sobe web A78114

Foto (Sobe): Patrick Maierbrugger wird Nußdorf/Debant eventuell verlassen!

Teambuilding

"Wir werden vor der Saison zwei Tage nach Innsbruck fahren. Das ist aber nicht als Trainingslager anzusehen, sondern mehr als Teambuilding-Aktion. Letztes Jahr waren wir in Graz und diese Art der gemeinsamen Stunden hat sich sehr bewährt", sagt Alempic.

Tolle Nachwuchsarbeit

"Wir haben mehr als 160 Kinder in den verschiedenen Nachwuchsteams und man muss den ganzen Trainern und Helfern, aber auch den Eltern danken. Sie machen alle eine hervorragende Arbeit und die Nachwuchskicker sind ja die Zukunft bzw. Basis des Vereins", schließt Ibel Alempic ab. 

innerkrems

ligaportal.at wünscht allen Spielern und Funktionären eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Jonas Warmuth vom SK Treibach hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter