Schwacher Start - starkes Finish! Die URC Thal/Assling ist auch im zweiten Unterliga-Jahr toll unterwegs

Im zweiten Jahr nach dem Aufstieg in die Unterliga West überwintert die URC Thal/Assling erneut auf einem Spitzenplatz und kann so ohne großen Druck auf die Hinrunde blicken. Nach einem Stolperstart kam man immer besser in Schwung und nach fünf Siegen, sechs Punkteteilungen und nur drei Niederlagen liegt man in der Zwischenwertung mit 21 Punkten auf dem guten fünften Tabellenplatz. In welche Richtung es im Frühjahr geht, werden dann ersten wichtigen Spiele gegen Matrei und Landskron zeigen. 

bannerdabringer

Tolle Serie ab der fünften Runde

"Wir wussten, dass das zweite Jahr in der Unterliga immer das schwierigste ist. Wir hatten im Sommer auch einen Trainerwechsel - Ibel Alempic übernahm von Markus Hanser. Es hat einige Systemumstellungen gegeben. Auch personell mussten wir in der Anfangsphase auf ein paar wichtige Spieler verzichten und haben uns mit unnötige Platzverweise in den ersten vier Runden (2 Punkte) selbst geschwächt bzw. die Spiele kaputt gemacht. Ab der fünften Runde sind wir dann in Schwung gekommen und haben sehr gut gepunktet", sagt Michael Jungmann, Sektionsleiter der URC Thal/Assling.

Tolle Höhepunkte

"Die Highlights im Herbst waren die furiose erste Halbzeit gegen Radenthein (3:2 Heimsieg), sowie das Abendspektakel gegen den Tabellenführer Admira Villach, welches wir nach einer tollen Partie von beiden Teams mit 3:1 gewinnen konnten", blickt Jungmann stolz zurück.

Sobe web A95084

Foto (Sobe): Denis Kerrniqi (li.) erzielte im Herbst sieben Tore für Thal/Assling

Abstand nach hinten vergrößern

"Das Hauptziel im Frühjahr ist einmal, eine verletzungsfreie Vorbereitung zu absolvieren. In den ersten Runden gegen Landskron und Matrei wird sich der Weg dann weisen. Auf alle Fälle möchten wir den Abstand nach hinten so schnell wie möglich vergrößern um dann nur noch nach vorne zu schauen", hält man in Thal/Assling den Ball bewusst flach.

Transfers, ...

"Unser Trainingslager absolvieren wir diesmal von 27. Februar bis 1. März. Personell gesehen gibt es derzeit noch nichts zu vermelden."

Wintersportveranstaltungen

"Winterevents veranstaltet unser Verein auch: am 11.01. fand der 2. Compedal Sprint der Skibergsteiger (Österreichische Meisterschaften) in Assling statt. Am 01.02. geht der 14. Compedal Tourenlauf in Assling über die Bühne", schließt Michael Jungmann ab. 
Mehr Infos www.compedal.assling.at

 

innerkrems

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten