Große Spannung vor dem Saisonstart in der Unterliga West

Es gibt wohl in ganz Österreich keine einzige Liga, die derart ausgeglichen ist wie die heurige Unterliga West. Zu den Fakten: Die SG Steinfeld ist Tabellenführer mit 30 Punkten, der SV Fliesen Wansch Wernberg nimmt derzeit die letzte Position ein, und hat 14 Zähler am Konto. Das bedeutet dass theoretisch alle 16 Teams noch absteigen, im Gegenzug aber auch alle Mannschaften noch Meister werden können. Welche Voraussetzungen für eine extrem spannende und enge Frühjahrsrunde?!

Steinfeld mit neuem Trainer, Radenthein mit einigen Neuzugängen

Wie unterhaus.at ja ausführlich berichtete, warf Arnold Freissegger, Ex-Bundesliga Profi und sehr RothRaderfolgreicher Trainer, nur wenige Wochen vor Beginn der Frühjahrsmeisterschaft das Handtuch. Die SG Steinfeld konnte aber mit dem Ex-Trainer Meinhard Pucher schnell adäquaten Ersatz finden. Der Zweitplazierte, die WSG Radenthein, kann auf einige Neuzugänge verweisen, und hat sich im Vergleich zum Herbst wahrscheinlich am besten verstärkt. 

Rothenthurn, Matrei und Nußdorf als gefährliche Außenseiter

Die Plätze drei bis fünf in der Tabelle bekleiden die oben genannten Vereine. Man kann getrost sagen, dass diese Teams, auch auf Grund des geringen Punkterückstandes von nur zwei, vier und fünf Punkten, durchaus als Mitfavoriten für den Meistertitel zu handeln sind. Stellt sich die Frage, wo die Ziele der einzelnen Vereine liegen, und ob man sich den Aufstieg in die Landesliga überhaupt antun will.

matreiAbstiegskampf wird unglaublich hart

Für die Zuschauer wird der Kampf gegen den Abstieg im Frühjahr ein Leckerbissen und an Spannung nicht zu überbieten sein. Unglaublich hart wird es jedoch für die zehn (!!) Vereine ab dem sechsten Platz der Tabelle, da Greifenburg, eben als Sechster, nur vier Punkte Abstand zum ersten Abstiegsplatz aufweist. Es wird also sehr, sehr wichtig für die abstiegsgefährdeten Teams sein, gut in das Frühjahr zu starten. Es erwartet uns also eine enorm wichtige Phase der Meisterschaft gleich zu Beginn, und wir, das Team von unterhaus.at, können nur an die Fans der jeweiligen Vereine appellieren, ihre Mannschaft vom ersten Spiel an auf dem Sportplatz zu unterstützen.

Fotos: Sobe

In Kürze finden Sie hier eine ausführliche Vorschau auf die 17. Runde der Unterliga West, mit Expertentipp eines Trainers, und, jetzt neu, auch mit einem Redaktionstipp.

Mit unterhaus.at sind Sie immer TOPAKTUELL informiert!

Jetzt Fan werden von unterhaus.at/Kärnten!

von Redaktion

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten