Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Landskron gewinnt gegen Seeboden glatt mit 2:0 und bleibt in guter Position

SC Landskron
SV Seeboden

In der 25. Runde der Unterliga West duellierten sich der Tabellendritte SC Landskron und der Tabellenachte SV Seeboden am Millstättersee. In der letzten Runde gewann Landskron mit 8:0 gegen den SV Rosegg. Im letzten direkten Duell trennten sich beide Mannschaften mit einem Remis. Als Unparteiischer dieser Begegnung fungierte Sebastian Fischer.


Jure Skafar trifft nach 35 Minuten

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Nach 32 Minuten kassiert Manuel Dullnig den gelben Karton. Landskron kommt aber zu einigen guten Chancen und noch vor der Pause können sie in Führung gehen. Jure Skafar beweist in Minute 35 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 1:0. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Tolle Möglichkeit für Landskron durch die Nr.7 Stankovic Zoran .Der Schuss ging jedoch über das Tor

Helmut Matschek, Ticker-Reporter

Schnelle Entscheidung

Zoran Stankovic versenkt nach 48 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 2:0 und sorgt damit früh in Durchgang zwei für die Entscheidung in dieser Partie. Anschließend ahndet der Unparteiische ein Vergehen konsequent und bestraft nach 55 Minuten Admir Dzombic mit Gelb. Landskron verwaltet das 2:0 dann gekonnt und Seeboden kann diesmal in der Offensive zu wenige Akzente setzen.  Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SC Landskron darf nach einem 2:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln und hat weiter den zweiten Aufstiegsplatz im Visier.

Dragan Kunic, Trainer des SC Landskron: "War hatten noch einige Chancen um höher zu gewinnen. Am Ende wurde es ein verdienter Pflichtsieg und mit der Leistung der Mannschaft bin ich heute durchwegs zufrieden."

Die Besten: Pauschallob bzw. Keiner 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Gewinner der Runde

Domenik Steiner vom ASKÖ Gmünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung