Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sirnitz weiter im Aufwind - 3:1-Sieg gegen den SV Seeboden

SGA Sirnitz
SV Seeboden

In der Unterliga West stand die 10. Runde auf der Programm, in der die SGA Sirnitz den SV Seeboden am Millstättersee auf heimischer Anlage empfing. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander und so durfte man sich auf interessante 90 Minuten freuen. Nach dem dritten Sieg in Folge kann sich Sirnitz nun in der Tabelle endgültig nach oben orientieren.  


Markus Wandaller stellt auf 1:0

Seeboden startet etwas besser in diese Partie und kann diese Überlegenheit auch zur Führung nützen.  In der 24. Minute bewahrt Markus Wandaller mit dem Treffer zum 0:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich mit einem verwerteten Straftstoß in die Torschützenliste ein. Sirnitz wirkt in der ersten halben Stunde viel zu verhalten, wacht gegen Ende der ersten Hälfte dann aber auf. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Seeboden mit mehr Ballbesitz aber keinen Chancen (außer dem Elfer); Sirnitz mit den besseren Chancen, derzeit aber unglücklich im Abschluss

Mario Huber, Ticker-Reporter

Sirnitz setzt sich durch

In der Pause wird es sehr laut in der Kabine der Heimmannschaft, die Standpauke von Trainer Gerd Gwenger scheint aber dann Wirkung zu zeigen. Michael Golznig beweist in Minute 57 Goalgetter-Qualitäten und stellt mit einem verwerteten Freistoß aus gut 25 Metern auf 1:1. In weiterer Folge bleibt der Tormann der Gäste nach 69 Minuten erneut nur zweiter Sieger und der zur Pause eingewechselte Stefan Kraschl trifft zum 2:1. Nach 78 Minuten zieht der Unparteiische den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Kevin Krassnitzer. Nachfolgend kommt in der 80. Minute die gelbe Karte zum Einsatz - Karl Klinar wird verwarnt. Christopher Lassnig versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 87 Minuten: 3:1. Er schließt einen Konter zur Entscheidung in dieser Partie ab. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht die SGA Sirnitz als Sieger vom grünen Rasen und  besiegt den SV Seeboden mit 3:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen ATUS Nötsch beweisen, Seeboden trifft auf den Annabichler SV und hofft auf einen Sieg.

Gerd Gwenger, Trainer der SGA Sirnitz: "In der ersten Halbzeit kamen wir überhaupt nicht ins Spiel. Nach einer Standpauke in der Kabine lief es dann besser und der Sieg war am Ende sicher verdient."

Martin Abwerzger, Trainer des SV Seeboden: "Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Bei uns wird zur Zeit jeder Fehler bestraft und selbst verwerten wir unsere Chancen nicht."

Die Besten: Zarre, Kraschl bzw. Keiner 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Gewinner der Runde

Domenik Steiner vom ASKÖ Gmünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung