Der FC-WR Nußdorf/Debant nimmt der Admira drei wichtige Punkte und die Tabellenführung ab

Admira Villach
FC-WR Nußdorf

In der 9. Runde der Unterliga West duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenerste ESV Admira Villach und der Tabellenzweite FC-WR Nußdorf/Debant. Die Admira wollte mit dem Heimvorteil im Rücken die Tabellenführuang aus bauen. Doch es kam ganz anders - Mußdorf setzte zum Überholen an.

Keine Tore in Halbzeit 1

In Halbzeit 1 trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach 45 Minuten noch 0:0. Es ist ein Abtasten beider Mannschaften, jedoch kommt die Admira zu zahlreichen Großchanchen, die jedoch nicht genützt werden. Der Schiedsrichter zeigt Daniel Brandauer in der 19. Minute die gelbe Karte. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.
Sobe web A110971
Foto: Sobe

Nußdorf findet den Weg

Pascal Brandstätter versenkt nach 49 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 0:1. Nach einem Fehpass im Spielaufbau kommt ein hoher Ball zu Barndstätter, der sicher zur Führung für die Gäste einnetzt. Im Anschluss daran kann der Ball von der Admira in der 62. Minute erneut nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Pascal Brandstätter verwertet zum 0:2. Raimund Valtiner bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 87. Minute seine Mitspieler mit seinem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 1:2. Die Admira schöpft noch einmal Mut, doch der Asugleich will nicht mehr gelingen. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und der FC-WR Nußdorf darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt vier Mal zum gelben Karton (Dominik Tagger 63.; Alexander Stroj 74.; Mario Egger 78.; Dennis Jeller 81.)

bannerdabringer

Christian Rauter, Trainer der Admira: "Leider haben wir in der ersten Halbzeit unsere Chancen nicht genützt und dann bewahrheitete sich die alte Phase " Die Tore, die man nicht schießt, ...". Man darf aber nicht vergessen, dass wir hier mit einem Minibudget sehr tollen Fußball zeigen und haben heute gegen eine starke Mannschaft mit einem der besten Trainer der Liga verloren."

Markus Hanser, Trainer Nußdorf: "In der ersten Halbzeit war es ein Abtasten zweie Mannschaften auf Augenhöhe. In der zweiten Halbzeit waren wir dann aggressiver und haben am Ende auch verdient gewonnen."

Die Besten: Keiner bzw. L. Eder (MF), P. Brandstätter (ST) 

 


Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Roman Brenndörfer von SV Draschitz hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 44 (Runde 13) die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter