Irrer Bürmoos-Lauf zerbröselt in Siezenheim

Nach elf Runden ohne Niederlage ist die erste Saisonpleite des SV Bürmoos perfekt! Die Jungs von Trainer Daniel Buhacek mussten sich auswärts beim UFC Siezenheim deutlich mit 0:3 geschlagen geben. 

 

 

Siezenheim stoppte Bürmooser Erfolgslauf

Eine einstudierte Freistoßvariante brachte die Siezenheimer auf heimischem Boden in der 10. Spielminute mit 1:0 voran - Munaro trug sich als Torschütze in den Spielbericht ein. Wer glaubte, dass die bis dato ohne Saisonpleite gebliebenen Bürmooser zurückschlagen würden, der täuschte sich. "Wir haben hinten kaum etwas zugelassen und in der Offensive stets für Gefahr gesorgt", sagte ein hochzufriedener Siezenheim-Trainer, Peter Urbanek. In Minute 33 durften die Heimischen neuerlich jubeln, als Resch auf 2:0 stellte.

Resch sollte sich im zweiten Durchgang noch einmal ins Rampenlicht ballern. Es lief die 67. Minute, als sein abgefälschtes Geschoss den Weg in die Glückseligkeit fand - 3:0. "Momentan machen wir extrem viel richtig. Keiner spielt gern gegen uns. Und das ist ja genau das, was wir immer wollten", grinste Urbanek, der mit seiner Truppe nach Verlustpunkten sogar den zweiten Tabellenplatz bekleidet.