Mäder stoppt Talfahrt

SCM Vandans
FC Mäder

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte SCM Vandans gegen SC Montafon Vandans kein Kapital schlagen und erlitt eine überraschende 2:3-Niederlage. Wer hätte das gedacht? FC Mäder wuchs über sich hinaus und fügte Vandans eine Pleite zu.


Für das erste Tor sorgte Dominik Fritz. In der 34. Minute traf der Spieler von SC Montafon Vandans ins Schwarze. Ein Tor auf Seiten des Heimteams machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Für das erste Tor von Mäder war Kerim Dagli verantwortlich, der in der 70. Minute das 1:1 besorgte. Dass die Gäste in der Schlussphase auf den Sieg hofften, war das Verdienst von Alexandru Gabriel Vochin, der in der 77. Minute zur Stelle war. SCM Vandans brachte das Netz in der 85. Minute für den Ausgleich zum Zappeln. Sevket Akyildiz stellte für FC Mäder im Schlussakt den Führungstreffer sicher (86.). Am Schluss siegte Mäder gegen Vandans.

Durch diese Niederlage fiel SC Montafon Vandans aus der Aufstiegszone auf Platz vier. Sechs Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von SCM Vandans. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte SC Montafon Vandans deutlich. Insgesamt nur sechs Zähler weist Vandans in diesem Ranking auf.

FC Mäder muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Mit drei Punkten im Gepäck verließ Mäder die Abstiegsplätze und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von FC Mäder ist deutlich zu hoch. 36 Gegentreffer – kein Team der 3. Landesklasse fing sich bislang mehr Tore ein. In dieser Saison sammelte Mäder bisher zwei Siege und kassierte acht Niederlagen. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei FC Mäder. Von 15 möglichen Zählern holte man nur drei.

3. Landesklasse: SC Montafon Vandans – FC Mäder, 2:3 (1:0)

  • 34
    Dominik Fritz 1:0
  • 70
    Kerim Dagli 1:1
  • 77
    Alexandru Gabriel Vochin 1:2
  • 85
    Philipp Stuettler 2:2
  • 86
    Sevket Akyildiz 2:3