Lauterach 1c erkämpft sich Dreier bei Großwalsertal II

Am Ende ein 4:2 Erfolg für den intemann FC Lauterach 1c, aber der Weg zum Dreier gegen die SPG Spenglerei Burtscher Großwalsertal II war ein steiniger. Lauterach 1c sichert in der 4. Landesklasse damit Platz zwei ab, Leader Schlins II feiert einen 16:1 Kantersieg gegen Viktoria Bregenz II.

 

Zwei Treffer von Fabio Erath für Lauterach – davon ein Traumtor!

Martin Gfall Trainer intemann FC Lauterach 1c: „Schwerer Arbeitssieg unseres FC Lauterach gegen eine starke Walsermannschaft. Am Wochenende waren wir in Sonntag bei der Heimmannschaft von der SPG Großwalsertal 1b zu Gast. Die Hausherren sind auf dem sehr kleinen und engen Spielfeld sehr heimstark und das kamen wir auch zu spüren. Von Anfang an pressten sie unser Spiel und versuchten es immer wieder mit langen Bällen. Bereits nach fünf Spielminuten nützten sie eine Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft aus und führten mit 1:0. Danach kamen wir etwas besser ins Spiel und hatten die ersten Chancen. Knapp zwanzig Minuten gespielt und der Ausgleich durch einen Kopfball von Pascal Dietrich. Jetzt wollten wir den Führungstreffer erzielen und spielten weiter nach vorne. Doch wieder ein langer Ball der Heimelf und wieder konnten wir den Ball nicht sauber klären und so führten wieder die Walser mit 2:1. Danach unsere schlechteste Phase und wir konnten eigentlich froh sein, dass es nur mit einem 2:1 in die Pause ging. Dort musste ich erstmals in dieser Saison etwas lauter werden und auch die Dinge ansprechen, die mir so überhaupt nicht gefallen haben. Es war wirklich bis dahin kein gutes Spiel von uns.

Nach der Pause dann war unsere Mannschaft wie ausgewechselt und nicht wiederzuerkennen, binnen acht Minuten drehten wir das Spiel durch einen Doppeltreffer von Fabio Erath und Maximilian Gfall auf 3:2 für uns und keine weitere acht Minuten später dann der wohl schönste Treffer des Tages, wiederum durch Fabio Erath aus gut 25 Metern ins linke obere Kreuzeck. Die Hausherren ließen sich auf keinen Fall hängen und versuchten wirklich bis zur letzten Sekunde alles. Doch die zweite Halbzeit gehörte alleine uns und war mit Sicherheit eine der besten von der bisherigen Saison. Vor allem die Hintermannschaft steigerte sich unglaublich und schnappte sich mit ihrem Tormann jeden Ball vom Gegner weg. Ein harter Arbeitssieg gegen eine gute Heimmannschaft von der SPG Großwalsertal. Wir waren sicherlich das glücklichere Team, denn mit nur einer guten Halbzeit das Spiel noch zu gewinnen, gelingt selten. Nächsten Samstag haben wir wieder ein Heimspiel gegen die Kollegen vom FC Schruns 1b!“

Beste Spieler:

Fabio Erath (Mittelfeld), Pascal Dietrich (Sturm) von Lauterach 1c

Daniel Müller (Mittelfeld) von SPG Großwalsertal 1b

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten