Lauterach 1c mit Nullnummer gegen Schruns II

Keinen guten Tag haben die jungen Kicker des intemann FC Lauterach 1c in der achten Runde der 4. Landesklasse gegen den intersport FC Schruns II erwischt. Es reicht aber trotzdem zu einem Punkt – ein 0:0 nach neunzig Minuten. Leader Schlins war spielfrei und damit beträgt der Vorsprung auf Lauterach nur mehr zwei Punkte. Hard II konnte mit einem 4:1 in Sulzberg Boden gut machen und liegt nur mehr einen Punkt hinter Lauterach 1c.

 

Schlechteste Saisonleistung

Martin Gfall, Trainer intemann FC Lauterach 1c: „Schruns war dem Dreier wesentlich näher als unser FC Lauterach. Wir hatten das Vorspiel vor unserer Einser, gegen die Mannschaft aus dem Montafon vom FC Schruns 1b. Vorab: heute sollten wir einen schlechten Tag erwischen. In Halbzeit eins ging leider fast gar nichts bei uns. Man hatte zwar ein paar Halbchancen, doch die Montafoner hatten die wesentlich besseren und größeren Möglichkeiten. Kurz vor der Pause hätten wir uns auch nicht beschweren dürfen, wenn der Schiedsrichter auf den Punkt gegen uns zeigt. So ging es mit dem 0:0 Unentschieden in die Kabinen, für uns eher sehr schmeichelhaft.

Nach der Pause waren wir dann etwas besser im Spiel und bekamen mit Fortdauer der Partie auch bessere Chancen. Dennoch fehlte heute irgendwie die absolute Leidenschaft und der Siegeswille um die Partie für uns zu entscheiden. Ein Luckypunch kurz vor Schluss wäre möglich gewesen, aber auch ganz ehrlich gesagt - nicht verdient. So endete die Partie torlos mit einem 0:0 Unentschieden. Ich denke, wir haben heute unsere bisher schlechteste Saisonleistung gezeigt und nehmen trotzdem ein Punkt mit, was aber heute wohl das einzig positive ist.

Den jungen Nachwuchsspielern sei aber auch mal ein schlechter Tag gegönnt, nachdem wir nun wirklich schon tolle sechs Meisterschaftsspiele bestreiten konnten. Heute standen ganze acht Nachwuchsspieler auf dem Platz. Für uns ist es eine momentane positive Aufnahme, wir wissen aber auch, dass gerade jetzt in den nächsten Spielrunden die absoluten Kracher auf uns warten. Für das nächste Spiel, gegen die spielstarke Mannschaft vom SC Hatlerdorf 1b wird auf jeden Fall eine große Steigerung notwendig sein, um ja nicht unter die Räder zu kommen."

Bester Spieler:

Dominik Schorpp (Verteidigung) vom FC Schruns

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten