Lauterach mit sicherem Dreier gegen die Austria Lustenau Amateure

Nach der Niederlage des intemann FC Lauterach beim FC Rotenberg war in der fünften Runde der Eliteliga Wiedergutmachung angesagt. Diese ist auch in ziemlich souveräner Manier gelungen – ein 3:0 Erfolg gegen die SC Austria Lustenau Amateure. Die nächsten Ziele stehen bereits fest – zunächst das Cupspiel in Schruns und am kommenden Wochenende das Meisterschaftsduell in Wolfurt.

 

Schnelle Führung für Lauterach

Ingo Hagspiel, Trainer intemann FC Lauterach: „Aus meiner Sicht ein verdienter Sieg der Mannschaft aus Lauterach, der bei besserer Chancenauswertung auch viel höher ausfallen hätte müssen. Bereits in der siebenten Minute das 1:0 aus einer Standardsituation durch Gallus Huber. Das 2:0 in der 16. Minute durch einen Stanglpass von Kevin Prantl und Tor durch Elvis Alibabic. Mit 2:0 für Lauterach ging es in die Pause.

Das 3:0 in der zweiten Halbzeit nach einer Flanke von Christopher Nagel, das sehr schöne Volleytor durch Elvis Alibabic in der 69. Minute. Das Team hat sich damit für die Niederlage in Rotenberg rehabilitiert. Jetzt gilt es konstanter zu werden und im Cup aufzusteigen. Wir spielen ja am 26. August um 19:30 Uhr in der zweiten Runde des VFV Cup in Schruns. Natürlich blicken wir auch schon auf die nächste Runde der Meisterschaft, in Wolfurt soll am 29.8.20 ab 17 Uhr auch zumindest einen Punkt mitgenommen werden!“

Beste Spieler intemann FC Lauterach: Elvis Alibabic, Danijel Gasovic, David Ljevar

Dornbirner SV holt nur einen Punkt gegen Rotenberg

Für den Dominator vom Herbst 2019 läuft es bislang nicht nach Wunsch. Der Hella Dornbirner SV holt im Heimspiel gegen Rotenberg ein 2:2 und damit fehlen bereits nach fünf Runden sechs Punkte auf die Play-Off Plätze für die Regionalliga West. Für Hohenems läuft es hingegen sehr gut – das einzige Team ohne Niederlage und mit zehn Punkten nach dem 2:1 gegen Röthis an der Tabellenspitze. Wolfurt gewinnt den Schlager in Rankweil 4:2 und hält mit Hohenems mit. Lauterach nach dem 3:0 gegen Austria Lustenau ebenfalls, hat aber bereits ein Spiel mehr ausgetragen als Hohenems und Wolfurt. Der Schlager der kommenden Runde ist sicherlich das Duell zwischen Wolfurt und Lauterach am Samstag, dem 29.8.20. Die drei restlichen Partien werden wegen der ersten Runde des ÖFB Cup erst am 2. September ausgetragen.