Vereinsbetreuer werden

Hohenems mit Kantersieg bei den Austria Lustenau Amateuren

In der am späten Sonntagnachmittag angepfiffenen Partie der Eliteliga feiert der World of Jobs VfB Hohenems einen ganz klaren Erfolg bei den SC Austria Lustenau Amateuren. In Summe sind es ein halbes Dutzend Treffer, die Lustenau Amateure weiterhin punktelos wie Aufsteiger Egg, die allerdings erst zwei Spiele absolviert haben. Egg hat knapp 2:3 zuhause gegen Rotenberg verloren. An der Tabellenspitze der Emma & Eugen DSV, der allerdings in Röthis eine sensationell klare 0:3 Niederlage hinnehmen musste. Nach Verlustpunkten sind Hohenems und der SC Röfix Röthis die beiden Top-Teams der Liga.

 

Hohenems führt nach fünfundzwanzig Minuten 3:0!

Der haushohe Favorit Hohenems lässt in der Partie nichts anbrennen. Ein höchst engagierter und aktiver Tamas Herbaly in der Offensive von Hohenems macht gehörig viel Wirbel und Maurice Wunderli trifft in der neunten Minute zum 1:0. Nur zehn Minuten später legt Fabian Pernstich nach – 2:0 für Hohenems. Mit einem verwandelten Strafstoß von Dominik Fessler ist das Spiel in Minute fünfundzwanzig entschieden. Drei Minuten später das 4:0 von Maurice Wunderli, noch vor der Pause ein Eigentor der Heimelf. Tamas Herbaly trägt sich in Hälfte zwei in die Torschützenliste ein. Hohenems gewinnt mit 6:0.

Beste Spieler World of Jobs VfB Hohenems: Tamas Herbaly (Stürmer), Fabian Pernstich (Innenverteidiger)

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!