Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Ligen-Mix

Giggs wird neuer Nationalcoach von Wales

Ryan Giggs wird neuer Fußball-Nationalcoach von Wales. Die Ikone vom englischen Top-Klub Manchester United tritt die Nachfolge von Chris Coleman als Teammanager an. Der walisische Fußball-Verband FAW will die Entscheidung noch am Montag verkünden.

Giggs soll einen Vertrag bis zur WM-Endrunde 2022 erhalten. Nachdem er sein Interesse an dem Posten bekundet hatte ("Das ist offensichtlich einer der interessantesten Jobs") galt Giggs als klarer Favorit vor weiteren Kandidaten wie Craig Bellamy, Osian Roberts und Mark Bowen.

Vorgänger Coleman war sechs Jahre Trainer von Wales und feierte mit dem Erreichen des Halbfinals bei der EURO 2016 in Frankreich den größten Erfolg des Verbandes. Es war die erste Teilnahme von Wales an einem großen Turnier seit 58 Jahren. Für die WM im Sommer in Russland konnte sich die Mannschaft nicht qualifizieren, Coleman wechselte zum AFC Sunderland in die 2. englische Liga.

Für den 44-Jährigen Giggs ist es der erste dauerhafte Job als Chefcoach. 2014 war der frühere Offensivspieler für einige Monate Interimscoach bei ManUnited gewesen, ehe er im Anschluss unter Louis van Gaal Co-Trainer wurde. Als Jose Mourinho 2016 van Gaal ablöste, verließ Giggs den Klub - nach 29 Jahren.

Der gebürtige Waliser spielte von 1990 bis 2014 als Profi für United und holte insgesamt 36 Titel. Der linke Flügelspieler gewann zweimal die Champions League (1999 und 2008) und wurde 13-mal englischer Meister. Mit über 963 Spielen (168 Tore) ist er bei ManUnited Rekordspieler. Für Wales machte der laufstarke Dauerbrenner von 1991 bis 2006 64 Länderspiele.

SID


Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa