Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

TSU St. Veit schießt USV Stuhlfelden von eigenem Platz

TSU St. Veit
USV Stuhlfelden

Die TSU St. Veit empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenneunten USV Stuhlfelden und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


TSU St. Veit mit dem besseren Start

In den Anfangsminuten kommt TSU St. Veit gefährlicher vor das gegnerische Tor und kann das auch prompt in einen zählbaren Erfolg ummünzen. Tomislav Pirslin verwertet in Minute 8 zum 1:0 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Ein Traumstart für das Heimteam, die bereits ab den ersten Minuten ordentlich Druck auf den Gegner ausüben. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte erspielen sie sich so auch noch weitere Torchancen. Bis sich St. Veit für die investierte Arbeit belohnen konnte, sollte es allerdings noch bis kurz vor der Pause dauern. In der 37. Minute bewahrt Andreas Rieder mit dem Treffer zum 2:0 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Heimelf macht es eindeutig

Direkt mit Beginn der zweiten Hälfte gelingt St. Veit dann erneut ein regelrechter Blitzstart. Tomislav Pirslin versenkt nach 56 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 3:0. In Minute 59 fasst sich Stefan Portenkirchner ein Herz und vollendet eiskalt zum 4:0. Mathias Hofer zeigt nach 62 Minuten keine Nerven und stellt auf 5:0. USV Stuhlfelden zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 5:1 jubeln. Torschütze: Harald Wallner. Tomislav Pirslin nützt in Minute 71 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 6:1. In Minute 80 setzt sich Lukas Linsinger durch und kann sich als Torschütze zum 7:1 feiern lassen. Mathias Hofer zieht in Minute 83 ab und stellt mit dem Treffer zum 8:1 sein Können unter Beweis. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und TSU St. Veit darf nach einem 8:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

TSU St. Veit - USV Stuhlfelden

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter