Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Landesliga

USV Berndorf will an der Chancenverwertung arbeiten

Der Start in die Herbstsaison verlief für den USV Berndorf nicht wirklich erfolgreich, bereits in den ersten beiden Runden musste man zwei Niederlagen und insgesamt sechs Gegentore hinnehmen. Am Ende der Herbstsaison landete man auf dem 11. Tabellenplatz, mit nur einem Punkt Vorsprung vor dem Tabellenletzten aus Maria Alm. „Generell haben die Ergebnisse nicht unseren Leistungen entsprochen“, resümiert der Sportliche Leiter Reinhold Munter.

 

Kader ändert sich nur minimal

Gerade nach der Sommerpause stand der Saisonstart für Berndorf bereits unter keinem guten Stern. „Uns haben im Sommer fünf Leistungsträger verlassen und wir haben diese Kaderplätze mit jungen Burschen aus unserem Nachwuchs aufgefüllt. Dennoch hatten wir uns generell mehr erwartet“, so Reinhold Munter. Die Verantwortlichen hatten sich im Sommer das Ziel gesteckt, in der Tabelle im gesicherten Mittelfeld zu landen und so der Abstiegszone fernzubleiben. „Wir hatten uns einen Platz im Mittelfeld erwartet bzw. erhofft. Gerade im Herbst war dann wohl auch unsere mangelnde Chancenverwertung einer der Hauptgründe, warum dieses Ziel nicht erreichen konnten und unten drin stehen“, so der Sportliche Leiter. Ab dem 22. Jänner wird man sich in Berndorf auf eine spannende Frühjahrssaison vorbereiten. „Unser Trainerteam hat ein intensives Aufbauprogramm geplant. In dieser Zeit werden wir auch 10 Testspiele gegen starke Gegner machen. So sehen wir uns dann perfekt auf das Frühjahr vorbereitet“, so Munter. Der Kader wird sich dabei nur minimal verändern. Aus Hallwang wird Max Berger nach Berndorf wechseln, Thomas Hasenkopf (SV Schalchen) hingegen wird den Verein verlassen. „Ansonsten möchten wir unseren Weg, mit jungen Spielern aus der Region, weiterhin verfolgen. Weitere Transfers sind also nicht geplant, außer es bietet sich wirklich etwas Sinnvolles an“, so der Sportliche Leiter. Ob das aktuelle Transferfenster dann nochmals genutzt wird, lässt sich spätestens zum Frühjahrsauftakt feststellen. Dazu tritt der USV am 17. März in Anthering an.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus