Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Landesliga

SV Schwarzach will den eigenen Killerinstinkt vor dem gegnerischen Tor weiterentwickeln

Die Herbstsaison in der 1. Landesliga beendete der SV Schwarzach auf dem 8. Tabellenplatz, womit die Verantwortlichen nach dem Umbruch im Sommer allerdings zufrieden sind. „Im Sommer haben uns sieben Spieler verlassen, demnach waren wir durchaus auf eine nicht einfache Saison eingestellt“, so der Sportliche Leiter Erwin Schattauer. Dabei hatte der SV gerade zum Saisonstart teils starke Leistungen geboten. Für das Frühjahr hat der Sportliche Leiter auch gleich eine Hiobsbotschaft parat, Torjäger Daniel Schralt wird weiterhin verletzungsbedingt fehlen.

 

Torjäger fehlt weiterhin verletzt

Besonders der Start in die Saison verlief für Schwarzach sehr erfolgreich, so musste man erst in der 7. Runde die erste Saisonniederlage hinnehmen. „Wir sind natürlich sehr gut in die Saison gestartet, damit konnte man so nicht unbedingt rechnen. Dann sind wir aber etwas stagniert und konnten besonders auswärts nicht mehr die Leistungen abrufen“, so Schattauer. Dabei hadern die Verantwortlichen insbesondere mit der offensiven Schlagkraft. „Wir sind gerade defensiv sehr gut gestanden. Nach vorne war es allerdings etwas dünn und genau daran müssen wir nun im Winter arbeiten“, so der Sportliche Leiter. Aktuell befindet sich die Mannschaft bereits mitten in der Vorbereitung auf die Frühjahrssaison, in der man auch sehr intensiv an der eigenen Chancenauswertung arbeiten will. „Wir müssen da einfach einen Killerinstinkt entwickeln und daran arbeiten, unsere Chancen effektiver zu verwerten“, so Schattauer. Gerade bemerkbar machte sich auch im Herbst, dass Torjäger Daniel Schratl verletzungsbedingt fehlte und insgesamt nur sechs Partien bestreiten konnte. „Dani wird uns auch im Frühjahr fehlen. Er hat einen Knorpelschaden im Knie und das tut natürlich auch der Mannschaft weh“, so Schattauer mit der Hiobsbotschaft. In der Winterpause möchte man, wie auch bereits im Sommer, weiter versuchen Nachwuchsspieler in die Kampfmannschaft zu integrieren. Demnach sind auch keine externen Neuzugänge geplant, zumal auch keine weiteren Spieler den Verein verlassen. Der Startschuss zur Frühjahrssaison fällt dann am 17. März. Dann tritt der SV Schwarzach zum Auftakt am Wallersee bei Union Henndorf an.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus