2. Klasse Nord A

Eislaufplatz statt sattem Grün: SSK unterliegt

Schwierigstesalzburg blau-weiss Bedingungen fanden die Kicker beim Testspiel zwischen der 1b-Mannschaft des SAK und dem SSK vor. Der Platz war aufgrund der Witterungsbedingungen nur sehr schwer zu bespielen. Das Ergebnis gerät angesichts dieser Voraussetzungen in den Hintergrund. Beide Mannschaften waren froh, dieses Vorbereitungsspiel ohne Verletzungen über die Bühne gebracht zu haben.

Die äußeren Bedingungen ließen auf dem Nonntal-Platz kaum gute Spielzüge zu. "Der Platz war eine Frechheit. Es war eher ein Eislaufplatz. Aufgrund der Wetterverhältnisse war dies aber auch gar nicht anders möglich", so Thomas Bernhard, Trainer des SSK. Bei den schweren Verhältnissen entwickelte sich zu Beginn eine ausgeglichene Begegnung, in der sich kein Team entscheidende Vorteile herausspielen konnte. "Zur Pause ist es noch 1:1 gestanden", erinnert sich Bernhard. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Hausherren aber einen Gang höher und ließen dem SSK keine Chance mehr. Die 1:4-Niederlage schmerzte Bernhard aber nicht besonders. "Für unseren ersten richtigen Test war das ganz in Ordnung. Wichig war, dass sich kein Spieler verletzt hat."

Wetter macht Strich durch die Rechnung

Eigentlich hätte schon am Dienstag das nächste Match stattfinden sollen. Dieses musste aber wegen dem anhaltende kalten Wetter abgesagt werden. "So spielen wir erst wieder am 28. Februar auf unserer Anlage. Wir haben jetzt eine längere Pause vor uns. Wir hoffen, dass das Wetter langsam besser wird."

Generell ist der Coach mit der Vorbereitung zufrieden: "Wir haben keine verletzten Spieler, ein paar sind krank. Das gehört aber dazu."

von Harald Dworak

Kommentare powered by Disqus

Pro-Green e.U.

Transfers Salzburg
Volltreffer - Sportwetten
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter