Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SU Abtenau bringt die Führung gegen Türkgücu nicht über die Zeit

Am Samstag kam es in der 2. Klasse Nord B zum Top-Spiel des 9. Spieltages, wo die SU Abtenau den SV Salzburg Türkgücü empfing. Es war das Duell Zweiter gegen Dritter, deswegen war es für beide Mannschaften extrem wichtig zu gewinnen, um an Tabellenführer USV Scheffau dranzubleiben. Nach einer 2:0 Führung für Scheffau, konnten die Salzburger noch einen Punkt retten und das Spiel endete mit 2:2.

 

Einseitige erste Halbzeit

Auch wenn es in diesem Spiel keinen wirklichen Favoriten gibt, können die Abtenauer bereits von Beginn an ihren Heimvorteil ausspielen und sind die tonangebende Mannschaft. Nach ein paar guten Spielzügen fällt auch schon in der 14. Minute der erste Treffer für die Hausherren. Daniel Lindenthaler zieht nach einem guten Solo mit einem Haken nach innen. Sein erster Schuss wird zwar von einem gegnerischen Verteidiger geblockt, der zweite findet aber den Weg ins Tor zur 1:0 Führung. Das Spiel geht anschließend weiterhin fast nur in eine Richtung. Nach einer guten halben Stunde müssen die Gäste sogar in Unterzahl weiterspielen, weil Adem Karakaya wegen Kritik mit Gelb-Rot vom Platz fliegt. Die Abtenauer können trotz ihrer Dominanz vorerst kein weiteres Tor nachlegen und es geht mit 1:0 in die Pause.

Zwei Standardsituationen retten einen Punkt

Der zweite Durchgang beginnt wie der erste endete, nämlich mit einer spielerisch besseren Leistung der Abtenauer. Dadurch kommen die Hausherren auch in weiterer Folge zu vielen Tormöglichkeiten und belohnen sich in Minute 62 mit dem 2:0 Treffer. Harald Gsenger spielt seitlich einen Querpass in die Mitte, den Christopher Ramsauer elegant mit der Ferse im Tor unterbringt. Danach kommt es zu ein paar etwas fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen die unter anderem zu gefährlichen Freistoßsituationen für die Salzburger führen. So fällt in der 65. Minute, fast wie aus dem Nichts, der Anschlusstreffer. Aus zirka 20 Metern kommt eine Flanke in die Mitte, die Nurettin Ölmez mit dem Kopf zum 2:1 versenkt. Abtenau erarbeitet sich nach dem Gegentor weiterhin viele hochkarätige Chancen und schießt auch drei Abseits Tore, bei denen zwei etwas kritisch sind. Am Ende passiert es wie es passieren muss, als es zehn Minuten vor Schluss zur Neuauflage des ersten Tores der Salzburger kommt. Es ist erneut Ölmez der nach einer Standardsituation zum 2:2 Ausgleich einköpft. Es bleibt am Schluss beim Unentschieden, über das sich Türkgücü nur freuen kann. Abtenau verliert durch den enttäuschenden Endstand den zweiten Tabellenplatz und steht nun einen Punkt hinter USV Koppl auf Rang drei.

Stimme zum Spiel:

Günter Lugmayr, Trainer SU Abtenau:

„War waren sehr gut im Spiel und auch über 75 Minuten die bessere Mannschaft. Leider konnten wir nach der 2:0 Führung den Sack nicht zumachen und haben zu viele Chancen vergeben. Leider kommt es dann wegen dem Schiedsrichter zum 2:2.“

 

von Jakob Stöllinger

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter