Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

USV Ebenau peilt wieder Top-Drei an!

Die abgelaufene Saison gilt für den USV Ebenau als weiterer Beweis dafür, dass man auf dem richtigen Weg für die Zukunft ist. Man ist zwar knapp am erklärten Ziel vorbeigeschrammt, jedoch wurde wieder ein großer Schritt nach vorne gemacht. Ein Zähler fehlte zum erhofften zweiten Platz in der Endtabelle. Trotzdem hinterließ man wieder einen sehr positiven Eindruck in der 2. Klasse Nord B. Die durchaus souveränen Leistungen, machen definitiv Lust auf mehr. Auch in der kommenden Saison möchte man wieder in den höheren Tabellenregionen angreifen. “Wir peilen wieder einen Platz unter den Top Drei an. Was dann am Ende rausschaut ist jetzt noch schwer zu sagen, aber wenn wir unseren Weg weiterhin so konsequent weitergehen, können wir sicherlich ein Wörtchen in den höheren Tabellenregionen mitreden. Die abgelaufene Saison war das Jahr des USV Scheffau, aber in der kommenden Meisterschaft geht es wieder von vorne los. Die sehr starken Leistungen muss man Ihnen hoch anrechnen, daher kommt der Aufstieg nicht von ungefähr“, so Sektionsleiter Schosser.

 

Ziele bleiben ident zum Vorjahr

Auch in der kommenden Saison sieht sich der USV Ebenau gut gewappnet um wieder oben anzugreifen. “Der Kader wird sich nicht großartig verändern. Wir können mit dem gleichen Personal wie in der abgelaufenen Saison planen. Dies freut uns natürlich sehr! Wir sind eine eingespielte Truppe, die sich zu Hundertprozent mit dem Verein identifiziert. Um die erklärten Ziele auch zu erreichen, benötigen wir aber noch ein paar Neuzugänge. Wir möchten uns breiter aufstellen, um das Level im Training zu erhöhen und etwaige Verletzungen und Ausfälle kompensieren zu können. Bisher wurden fünf Neuzugänge fixiert. Zusätzlich steht ein langzeitverletzter Spieler wieder zur Verfügung. Der Brasilianer Rafael Goncalves Oliveira fehlte aufgrund einer gebrochenen Schulter die komplette Frühjahrsrunde. Wir sind sehr froh, dass wir wieder komplett sind. Mit den Verstärkungen, wo ich auch Oliveira dazuzähle, werden wir sicherlich wieder einen Schritt nach vorne machen können“, beschreibt Sektionsleiter Thomas Schosser die Aktivitäten in der aktuellen Sommerpause.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus