Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Süd

USC Mauterndorf nur mit dem Endspurt in der Herbstsaison zufrieden

Für den USC Mauterndorf verlief die Herbstsaison in der 2. Klasse Süd nicht zufriedenstellend, am Ende landete man auf dem 8. Tabellenplatz. „Auch wenn wir mit vielen Verletzungen zu kämpfen hatten, sind wir mit dem Verlauf der Herbstsaison nicht zufrieden“, resümiert der Sportliche Leiter Bernhard Santner. Für das Frühjahr hofft man nun auf die Rückkehr einiger Verletzter, welche auch Hoffnung für den Verlauf der zweiten Saisonhälfte geben.

 

Verletzte werden zurück erwartet

„Bis drei Runden vor Ende waren wir vorletzter, erst in den letzten Partien konnten wir wirklich Punkte einsammeln. Damit sind wir so natürlich nicht zufrieden“, so Santner zur Herbstsaison. „Gerade die letzten drei Partien waren dafür wirklich gut, darauf müssen wir im Frühjahr aufbauen“, so der Sportliche Leiter. Besonders in den letzten beiden Partien konnte Mauterndorf dann überzeugende Leistungen abliefern. Gegen Goldegg verabschiedete man sich mit einem 2:0- Heimsieg in die Winterpause, in der Vorwoche konnte man den direkten Tabellennachbarn aus Annaberg mit 5:3 bezwingen. Genau darauf will Mauterndorf auch im Frühjahr aufbauen. „Die Verletzten werden nun nach der Pause hoffentlich durchstarten können. Ab Ende Jänner bereiten wir uns dann intensiv auf das Frühjahr vor“, so Bernhard Santner. Dabei stehen neben Lauf- und Krafteinheiten und Trainingseinheiten auf dem Kunstrasen auf dem Programm. Der Startschuss für die Frühjahrssaison fällt dann in Altenmarkt, dabei tritt der USC bei der 1b des UFC Altenmarkt an und beginnt die Punktejagd.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus