Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

FC Zell am See entscheidet ausgeglichenes Spiel für sich

In der heutigen 13. Runde der Salzburger Liga traf der FC Zell am See auf den UFC Altenmarkt. In einem Spiel, das nicht wirklich einen Sieger verdient hatte, konnten sich die Pinzgauer knapp mit 1:0 gegen die Gäste aus Altenmarkt durchsetzen. In einem von vielen Unterbrechungen geprägtem Spiel, konnten sich beide Mannschaften nur wenige hochkarätige Torchancen erarbeiten.

Bereits mit Anpfiff durch Schiedsrichter Reinhard Marcinko begannen beide Mannschaften, sich langsam und zaghaft abzutasten. Die doch zahlreichen Zuschauer bekamen in den ersten Minuten nur wenige fußballerische Leckerbissen beider Mannschaften zu sehen. Bereits ab den ersten Spielminuten war das Spiel durch zahlreiche Unterbrechungen geprägt. Erst nach 15 Minuten gab es die erste große Schrecksekunde für die Elf von Trainer Helmut Zaisberger. Nur dank einer großartigen Reaktion von FC-Goalie Stipo Colic konnte das 0:1 für die Gäste verhindert werden, die frei vor dem Schlussmann zum Abschluss kamen.

Wenige Highlights in der ersten Hälfte

Nach diesem ersten Highlight ging die erste Halbzeit in bisher bereits gewohntem Tempo weiter. Mit weiterem Spielverlauf wurde das Spiel von beiden Mannschaften zusehends ruppiger, binnen weniger Minuten (Spielminute 43 und 44) holten sich in Folge dessen die beiden Zeller Christoph Bernsteiner und Martin Hartl die gelbe Karte von Schiedsrichter Marcinko ab. Fast schon befreiend für die anwesenden Zuschauer, schickte der Schiedsrichter beide Mannschaften dann pünktlich in die Halbzeitpause.

Erlösung in Halbzeit zwei

In einem ähnlichen Tempo ging es zunächst, wenig ansehnlich für die Zuschauer, auch in Halbzeit zwei weiter. Geprägt von vielen Verschiebungen im Mittelfeld konnten sich beide Mannschaften nur wenige zwingende Torchancen erarbeiten, auch in Halbzeit zwei blieb das Spiel weiterhin ruppig und konnte nur wenig für alle Anwesenden bieten.

Doch dann endlich die Erlösung für die Zeller! Nach einem abgefälschten Freistoß kommt Dejan Tosic vor Altenmarkt-Goalie Daniel Reiter frei zum Schuss und kann das runde Leder zur Führung für die Heimmannschaft einschieben. Zu großer Aufregung kam es nach Tosic` drittem Saisontor nur nochmals kurz vor Abpfiff. Als Zells Martin Hartl nach einem, von Schiedsrichter Marcinko als Unsportlichkeit gewertetem Ballschlags, seine zweite gelbe Karte sieht muss er mit gelb-rot vom Platz. Der FC Zell am See schafft es daraufhin die letzten Spielminuten in Unterzahl die knappe Führung zu halten und erkämpft sich somit den fünften Tabellenrang in der Liga.

Stimmen zum Spiel

Patrick Kasper, Sportlicher Leiter FC Zell am See

„Dies war heute wohl unsere bisher schlechteste Saisonleistung und das Spiel an sich war keine Werbung für die Liga.“

Arsim Deliu, Trainer UFC Altenmarkt

 „Wir haben heute ein typisches 0:0-Spiel gesehen, das nicht wirklich einen Sieger verdient gehabt hätte. Am Ende natürlich auch ein zum Spiel passender Siegtreffer der Zeller.“

 

Geschrieben von Michael Kröger

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Salzburg

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter