Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SV Bürmoos feiert 3. Heimsieg in Folge

SV Bürmoos
SV Kuchl

Am Samstag durften sich die Besucher in der Salzburger Liga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Bürmoos und SV Kuchl freuen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem Remis. Für beide Mannschaften war in der Tabelle in beide Richtungen nicht mehr viel möglich, dennoch wollte man sich natürlich mit einem Erfolgserlebnis in den Urlaub verabschieden.

€ 100 Joker-Wette: Gewinnen Sie Ihre erste Wette auf bwin nicht, bekommen Sie den Einsatz als FreeBet zurück!


Raphael Clement trifft nach 34 Minuten

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Die Hausherren machen hier in der ersten Hälfte aber den stärkeren Eindruck und kommen auch zu guten Möglichkeiten auf die Führung. Diese sollte dann auch bald gelingen. Raphael Clement ist es, der den liegengebliebenen Ball aus vollem Lauf in Richtung Tor haut. Da der Ball an sich enorm flattert, bereitet er Kuchl-Goalie Tommy Plainer durchaus Probleme und landet schließlich auch im Tor. Die durchaus verdiente Führung für den SV Bürmoos, der hier bisher mehr investierte. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Manuel Rödl erzielt Siegtor und lässt Fans jubeln

Mit Beginn der zweiten Hälfte sind es vorallem individuelle Fehler, die den Gast hier nun besser ins Spiel kommen lassen. Nach einem missglückten Rückpass ist es Sebastian Stiegler, der blitzschnell reagiert und den Ball in der 49. Minute im Tor unterbringt. Der Ausgleich für die Gäste. Beide Mannschaften tun im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte spürbar weniger für das Spiel und es scheint, als hätten sich beide mit diesem Unentschieden abgefunden. Für die Gäste aus Kuchl sollte es aber noch die Großchance auf den Führungstreffer geben. Elfmeter für den SV Kuchl! Slobodan Duric schafft es aber, den ausgeführten Elfmeter zu halten und so steht es hier weiterhin 1:1. Doch mit der Einwechslung von Manuel Rödl, für den diese Partie der Abschied vom aktiven Fußball ist, sollte Coach Höller für einen emotionalen Moment sorgen. Genau jener Manuel Rödl sollte es sein, dem hier tatsächlich noch der Siegtreffer gelingen sollte. Das 2:1 in der 89. Spielminute, nur wenige Sekunden vor dem Abpfiff. Nach dem Schlusspfiff bejubelt der SV Bürmoos drei Punkte und schenkt seinen Fans so einen Sieg vor der Sommerpause.

Stimme zum Spiel

Peter Höller, Trainer SV Bürmoos

"Gerade die erste Hälfte konnten wir eindeutig dominieren. Natürlich ist aber auch aufgefallen, das Kuchl einige Stammkräfte ersetzen musste. Das spielte uns natürlich in die Karten. Das späte Siegtor war für uns alle natürlich ein emotionaler Moment. Da macht dann ausgerechnet der Manuel das Tor, den wir mit diesem Spiel verabschiedet haben. Das war natürlich auch für ein Highlight und dies wird es auch lange bleiben."

SV Bürmoos - SV Kuchl

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus