containerdienst24.at

Spielberichte

Trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung: Aufsteiger Strobl muss sich Eugendorf beugen!

Schenkte man der Tabelle in der Salzburger Liga seinen Glauben, stellte man fest, dass es bei der Partie USC Eugendorf (3.) gegen den SK Strobl (11.) um nicht mehr wirklich viel ging. Die Eugendorfer hatten Platz drei so gut wie sicher, Strobl konnte in der letzten Runde das Abstiegsgespenst endgültig vertreiben. Der Fokus beider Vereine lag bei diesem Duell aber mit Sicherheit auf einen erfolgreichen Saisonausklang.

 

Strobl mit knapper Pausenführung

Der Aufsteiger aus Strobl konnte nach der Fixierung des Klassenerhalts befreit aufspielen. Das merkte man auch beim Gastspiel in Eugendorf. Strobl agierte frech und traute sich so einiges zu. Nach rund einer halben Stunde konnte sich der SKS für den bisherigen beherzten Auftritt belohnen: Michael Ebner sorgte für den vielumjubelten Führungstreffer - 0:1 (29.). Eugendorf erhöhte dann das Tempo, eine Drangphase vor der Pause brachte allerdings nichts ein.

 

Mike Ramspacher erledigte die Gäste quasi im Alleingang

Eugendorf-Coach Michael Schwaiger reagierte zur Pause und brachte Finder für Hajrullahu ins Spiel. In der 65. Spielminute nahm der Sieg der Strobler Formen an, als Michael Strassl den Vorsprung seiner Elf ausbauen konnte - 0:2. Doch bezüglich Sieg hatte Strobl die Rechnung ohne Michael Ramspacher gemacht. Der Eugendorfer Goalgetter sorgte mit seinem Hattrick binnen neun Minuten (66., 73., 75.) doch noch für ein Happy End - 3:2. Dieses Ergebnis änderte in der aktuellen Tabelle der Salzburger Liga nichts: Eugendorf bleibt dritter, Strobl elfter.

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus