Fortuna Düsseldorf hat vor der WM-Pause der 2. Fußball-Bundesliga die nächste kalte Dusche im Aufstiegsrennen kassiert. Gegen den starken Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern verlor die Fortuna am Freitagabend trotz Führung 1:2 (1:0) und muss im neuen Jahr eine Aufholjagd starten.
2. Liga: Niederlage für Fortuna Düsseldorf (Foto: FIRO/FIRO/SID)
2. Liga: Niederlage für Fortuna Düsseldorf
Foto: FIRO/FIRO/SID

Michal Karbownik (14.) hatte die Fortuna, die drei Tage zuvor 0:2 in Hannover verloren hatte, mit einem Traumtor in Führung gebracht. Kevin Kraus (50.) traf für die Gäste zum Ausgleich. Nach einem Foul von Karbownik an Lex-Tyger Lobinger sorgte Philipp Klement per Strafstoß für den späten FCK-Sieg (90.+6).

Die seit fünf unbesiegten Lauterer rücken mit 29 Punkten auf Platz vier vor, Düsseldorf (26) ist vorerst Siebter.

Vor 44.422 Zuschauern bei zunächst stimmungsvoller Atmosphäre zum Karnevalsauftakt in der Jecken-Hochburg Düsseldorf zeigte die Fortuna zu Beginn eine starke Leistung und dominierte das Spiel. Das vom englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion ausgeliehene polnische Abwehrjuwel Karbownik (21) zog nach einer tollen Einzelleistung von der Strafraumgrenze ab, FCK-Keeper Andreas Luthe war chancenlos.

Weil Düsseldorf weitere Möglichkeiten - Marcel Sobottka vergab frei vor Luthe (40.) - ausließ, blieb der FCK im Spiel und zeigte sich nach der Pause deutlich offensiver. Nach einer Ecke von Mike Wunderlich gelang Kraus per Kopf der Ausgleich. In der Folge lieferten sich beide Teams eine Begegnung auf Augenhöhe.

 

© 2022 SID